Irland im TV: Es spukt auf Schloss Bellyknock

Irland TV-Tipp, Mord ist ihr Hobby

 

Irland iIrland TV-Tipp von irlandnewsm TV Anfang Juli: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In den kommenden Tagen ermittelt Jessica Fletcher auf Schloss Bellyknock in Irland und mit einem Englischkurs geht es auf Entdeckungsreise nach Dublin. Die 70jährige Philomena Lee macht sich auf die Suche nach ihrem Sohn und in Ripper Street ermitteln Inspector Reid und seine Männer wieder.

 

 

Sonntag, 1. Juli 2017, Sat 1 Gold, 00:05 Uhr:
Mord ist ihr Hobby – Es spukt auf Schloss Bellyknock (1)
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Mord ist ihr Hobby„Jessica Fletcher reist nach Irland, um ihre Freundin Eileen in ihrem Schloss zu besuchen, das diese in ein Hotel umwandeln möchte. Kaum ist die Autorin angekommen, wird in einem Verlies die Leiche einer jungen Frau gefunden, die vor einem Jahr verschwunden ist. Freunde des Opfers sind davon überzeugt, dass es sich um Mord handeln muss. Gemeinsam mit Inspektor Rory Lanahan beginnt Jessica zu ermitteln…“ (Senderinformation)

 

Sonntag, 1. Juli 2017, Sat 1 Gold 0:55 Uhr:
Mord ist ihr Hobby – Es spukt auf Schloss Bellyknock (2)
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Mord ist ihr Hobby„Jessica Fletcher weilt nach wie vor in Irland, wo im Schloss ihrer Freundin Eileen die Leiche einer jungen Frau gefunden wurde. Eileen ist davon überzeugt, dass es in ihrem Schloss spukt. Jessica ist zunächst misstrauisch – bis sie erfährt, dass Inspektor Rory Lanahan den unheimlichen Vorfällen schon länger auf der Spur ist. Schon bald gibt es weitere Tote … Wird es Jessica auch dieses Mal gelingen, die mysteriösen Morde aufzuklären?“ (Senderinformation)

 

Dienstag, 4. Juli 2017, ARD alpha 8:30 Uhr
Inside the British Isles – A Playwright in Dublin
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Inside the British Isles“Dreizehnteiliger Sprachkurs, der Einblicke in Alltag und Mentalität der Briten vermittelt. Der irische Autor Bernard Farrell erzählt über sich und die Personen, die er beschreibt, und berichtet über die Privilegien die Schriftsteller in Irland genießen. Vorstellung der Stadt Dublin und des berühmten “Book of Kells”.” (Senderinformation)

 

Donnerstag, 6. Juli 2017, SWR 23:45 Uhr:
Philomena – Eine Mutter sucht ihren Sohn
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Philomena„Von „human interest stories“ und trivial menschelnden Schicksalsgeschichten hält der britische Journalist Martin Sixsmith so gar nichts. Oder besser: Er ist sich dafür zu fein. Doch nachdem er seinen prestigeträchtigen Regierungsauftrag durch eine unglückliche Formulierung verloren hat, muss er sich neu umschauen. Dabei gerät er zufällig an die fast 70-jährige Philomena Lee. Die gläubige Katholikin aus einfachen Verhältnissen ist nicht der Umgang, den der etwas blasierte, zum Zynismus neigende Medienprofi sonst pflegt.

Aber ihre tragische Geschichte, die sie 50 Jahre lang mit sich herumgetragen hat, klingt vielversprechend genug für eine Reportage in der Boulevardpresse: Als junges Mädchen hat sie Akkord in der Wäscherei einer irischen Schwesternschule gearbeitet. Durch eine flüchtige Liebelei schwanger geworden, zog sie sich den Unmut der autoritär herrschenden Ordensschwestern zu, die ihr den kleinen Sohn Anthony schließlich wegnahmen und zur Adoption freigaben. Hilflos und verzweifelt musste die junge Philomena mit ansehen, wie ihr Kind an eine wohlhabende amerikanische Familie gegeben wurde.

Jetzt, zu Anthonys 50. Geburtstag, entschließt sie sich, ihr Schweigen endlich zu brechen und nach ihm zu suchen. Sixsmith lässt sich darauf ein, der in seinen Augen erschreckend gutmütigen Frau auf der Suche nach dem verlorenen Sohn zu helfen. Bei den Ordensschwestern in Irland stoßen die beiden auf eine Mauer des Schweigens. Dennoch schaffen sie es, in den USA Anthonys aktuellen Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Dessen „neue“ Identität sorgt aber für einen Schock, der die gesamte Mission infrage stellt.

Unter der Regie von Stephen Frears bietet „Philomena“ ein Spiel mit starken Emotionen und feiner Ironie. Von Hauptdarsteller Steve Coogan, der auf die wahre Geschichte gestoßen ist, stammt das Drehbuch nach dem Roman „The Lost Child of Philomena Lee“ von Martin Sixsmith. Oscar-Preisträgerin Judi Dench läuft dabei als Philomena zu Hochform auf. Neben einem spannenden Plot bietet das Drama humorvolle Seitenhiebe auf das britische Klassendünkel und subtile Gesellschaftskritik. (Senderinformation)

 

Freitag, 7. Juli 2017, ZDF 2:20 Uhr:
Ripper Street – Unschuldsengel
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Ripper Street - UnschuldsengelLondon 1890: Die Erinnerung an Jack the Ripper mag schwinden, doch East London hat seinen Frieden noch nicht gefunden. Ein Polizist wird aufgespießt auf einem Zaun gefunden. Er ist aus dem Fenster einer geheimnisvollen Chinesin gestürzt worden. Inspector Reid und seine Männer ermitteln. Bald gesellt sich ein alter Kollege Reids dazu: Shine, der Vorgesetzter des Opfers ist. Alle Spuren führen ins Chinesische Viertel, nach Chicksand.

Einerseits ist der rachsüchtige Bruder der Chinesin auf der Suche nach seiner entführten Schwester, andererseits scheinen Drogen und der mögliche Handel damit eine Rolle zu spielen. Wer steckt dahinter? Hat die Polizei selbst ihre Finger mit im Spiel? Drogensucht und Korruption: Reid und seinen Männern werden die Augen geöffnet.“ (Senderinformation)

 

 

Irland TV-Tipp, The Escapist Raus aus der HölleMerken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

By | 2017-07-07T09:10:12+00:00 30. Juni 2017|0 Comments

About the Author:

Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Leave A Comment