Irland im TV: Geheimnisse in den Tiefen vor Irland

Irland TV-Tipp, Das Wrack von Donegal

Im Jahre 1588 umfahren fünf Schiffe der spanischen Armada die Küste der Grafschaft Donegal im Nordwesten Irlands. Nur drei von ihnen schaffen es, zurück in ihre Heimat Spanien zu gelangen.

Irland imIrland TV-Tipp von irlandnews TV – die Irland-Fernseh-Woche auf Irlandnews. In den kommenden Tagen geht es im deutschen TV in die Tiefen vor Irlands Küste: Erst untersuchen Wissenschaftler das Wrack der HMS Audacious an der Nordküste Irlands und dann geht es um ein Wrack vor Donegal, bei dem es sich vielleicht um eines der verschollenen Schiffe der spanischen Armada handelt. Mitte der Woche geht es nach Connemara, in Irlands rauen Westen.

 

Dienstag, 1. November 2016, ZDFinfo 15:45 Uhr: Geheimnis in der Tiefe – Die HMS Audacious

Irland TV-Tipp, Geheimnis der Tiefe„Vor der Nordküste von Irland liegt ein riesiges Schiffswrack, das über Jahrzehnte unberührt blieb. Für Freizeit-Taucher ist die See hier zu tief, und auch Expeditionen haben es lange nicht erforscht. Erst in den vergangenen Jahren konnten sich Profis in seine Nähe wagen. Sie fanden die HMS Audacious: eines der größten und besterhaltenen Kriegsschiffe aus dem Ersten Weltkrieg. Ergänzt werden die einzigartigen Filmaufnahmen vom Meeresgrund durch erläuternde Computer-Animationen sowie Interviews mit Zeitzeugen, Unterwasser-Archäologen und Militärhistorikern.“ (Senderinformation)

 

Dienstag, 1. November 2016, ZDFinfo 18:45 Uhr: Geheimnis vor Irlands Küste – Das Wrack von Donegal

Irland TV-Tipp, Das Wrack von Donegal„Im Jahre 1588 umfahren fünf Schiffe der spanischen Armada die Küste der Grafschaft Donegal im Nordwesten Irlands. Nur drei von ihnen schaffen es, zurück in ihre Heimat Spanien zu gelangen. Im Jahr 2010 entdeckt ein amerikanischer Taucher den fast intakten Rumpf eines alten Schiffswracks in den flachen Küstengewässern vor Rutland Island im Norden Donegals. Könnte es sich bei diesem Wrack um eines der verschollenen Schiffe der spanischen Flotte handeln?“ (Senderinformation)

 

 

Mittwoch, 2. November 2016, BR 11:15 Uhr: Irlands rauer Westen – Connemara

Irland TV-Tipp, Irlands rauer Westen - Connemara“Maurice O´Scannail ist der Tierarzt von Connemara. Sein Arbeitstag führt ihn in alle Winkel der westirischen Region: zur Pony-Impfung an die Südküste, zum Schwangerschaftstest bei einer Kuh im Moor, zur Notgeburt eines Kalbes am Strand von Ballyconneely. Zwischendurch operiert er in seiner kleinen Tierklinik einen Hund. Oder er besucht seinen Bruder Brendan in dessen Zeitungsladen in Clifden. Connemara liegt im äußersten Westen der Provinz Galway. Die Landschaft besteht aus sanften Bergketten, weißen Sandstränden, dunklen Torfmooren und Seen. Etwa 10.000 Menschen leben hier, an einer tausendfach zerklüfteten Küste mit Irlands einzigem Fjord, Killary Harbour. Der ehemalige Elektriker John Kilcoyne hat hier seinen Traumberuf als Muschel-Farmer gefunden. Bauer Tom Joyce dagegen sorgt sich um die Zukunft seines Hofs. Zur Entspannung baut er Steinmauern. Rob Holloway ist Ranger im Connemara National Park und würde am liebsten ganz in der Wildnis leben.

Die Bewohner wissen um die Schönheit ihrer Heimat, obwohl es die Menschen in Connemara nie leicht hatten. Viele Einheimische sind nach Amerika oder aufs europäische Festland ausgewandert, wenn es in Irland schlechte Zeiten wie die Hungersnot gab oder auch nach dem schrecklichen Fischerei-Desaster im Februar 1927. Dutzende Fischer kamen in einem Sturm um, viele der Hinterbliebenen verließen daraufhin die Region. Bis heute hat sich der Fischfang an den Küsten von Connemara davon nicht erholt. In “der heimlichen Hauptstadt” Clifden lässt sich zugleich der Vormarsch des neuen Irland beobachten, das Irland der Baukräne und der Frühaufsteher. Auch wenn viele diese Entwicklung für bedenklich halten, lässt die moderne Zeit keinen Platz mehr für Irlands alte Seele. Tierarzt Maurice sieht das gelassener. Er hat jahrelang auf Malta und im Sultanat Oman praktiziert, doch jetzt ist er gerne wieder in seiner Heimat. Connemara ist der Mikrokosmos, der dem Traum von Irland am nächsten kommt.” (Senderinformation)

 

 

Zusammenstellung: Antje Wendel

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

By | 2017-03-30T12:31:07+00:00 28. Oktober 2016|0 Comments

About the Author:

Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Leave A Comment