Irland im TV: Band of Boyne und Shannon

Irland TV-Tipp, Bend of Boyne

 

Irland iIrland TV-Tipp von irlandnewsm TV Mitte Juli: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In den kommenden Tagen geht zum Hügelgrab Newgrange am Bend of Boyne und mit einem Englisch-Kurs nach Dublin.3sat zeigt das preisgekrönte Animationsabenteuer Das Geheimnis von Kells und Colin Stafford-Johnson ist auf Entdeckungsreise an und auf dem Shannon, dem geheimnisvollen Fluss im Herzen Irlands. Abendteuerlich wird es mit dem Red Bull Cliff Diving 2017 von Inis Mor und zum Wochenabschluss ermitteln in Ripper Street Inspector Reid und seine Männer wieder.

 

Samstag, 15. Juli 2017, SWR 8:30 Uhr:
Schätze der Welt – Erbe der Menscheit: Bend of Boyne
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Bend of Boyne„Newgrange ein Hügelgrab aus der Jungsteinzeit, 5.000 Jahre alt. Ein Bauwerk – ein Kunstwerk, in des Wortes wahrstem Sinne. Älter als die ägyptischen Pyramiden. Älter als das antike Babylon, die Mutter aller Städte. In der Umgebung finden sich noch zwei Grabstätten die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Knowth, das Hauptgrab ist umgeben von Satellitengräbern und Dowth. Die dritte Anlage zeigt sich so wie die Grabhügel im Mittelalter wahrgenommen wurden, als scheinbar natürlich gewachsener Teil der Landschaft. Die Gräber gehören zu den wichtigsten archäologischen Landmarken dieser Erde.“ (Senderinformation)

 

 


LUST AUF IRLAND?

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien mit WANDERLUST.

Hier unsere aktuellen Sonder-Angebote und die Reise-Termine für das kommende Jahr: www.wanderlust.de


 

 

Samstag, 15. Juli 2017, BR alpha 12:00 Uhr
Inside the British Isles – Mussel Farmers in Bantry
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Mussel Farmers in BantryDer 13-teilige Sprachkurs für Fortgeschrittene befasst sich mit dem Lebensstil der Engländer, Waliser, Schotten und Iren.

Heute führt die Reise in den Süden Irlands. In Bantry betreiben John und Maria Murphy eine Muschelzucht. Sie geben Auskunft über ihren Alltag in dem kleinen Fischerstädtchen und begründen die Notwendigkeit anderer Einkommensquellen auf der grünen Insel.” (Senderinformation)

 

 

 

Sonntag, 16. Juli 2017, 3sat 4:30 Uhr:
Das Geheimnis von Kells
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Das Geheimnis von Kells„Irland im 9. Jahrhundert: In einer abgeschiedenen Waldgegend liegt Kells Abbey, ein altes, von Mauern umgebenes Kloster. Dies ist die Heimat der 12-jährigen Brendan, der noch nie die Welt außerhalb der Abtei gesehen hat. Sein Onkel Abt Cellach ist besessen vom Bau eine mächtigen Schutzwalls, um sein Kloster vor plündernden Wikingern zu schützen. Eines Tages trifft der berühmte Meister-Buchmaler Aidan ein, mit einem legendären Buch voller Geheimnisse, Weisheit und mystischen Kräften. Um Aidan bei der Vollendung des Buches zu helfen, muss Brendan seine tiefsten Ängste überwinden und sich in den verzauberten Wald voller Fabelwesen begeben. Hier trifft er auf das feengleiche Wolfsmädchen Aisling, die ihm bei seiner gefährlichen Mission hilft. Doch sie haben nicht viel Zeit, denn die Wikinger stehen vor den Toren von Kells, der Sieg der Dunkelheit scheint nah.

Das Buch von Kells zählt zu den schönsten Werken mittelalterlicher Buchmalerei. Die aufwendig illustrierte Sammlung der vier Evangelien wurde im 9. Jahrhundert, der Zeit der Wikingereinfälle, in das irische Kloster Kells gebracht. Von seinen unbekannten Schöpfern wurde es so schön und aufwändig verziert, dass es die Menschen des Mittelalters für Engelswerk hielten. Auf dieser mystischen Geschichte basiert das preisgekrönte Animationsabenteuer „Das Geheimnis von Kells“. Die faszinierende Mixtur aus handgemalten, von alter Buchmalerkunst inspirierten Zeichnungen und neuester Computertechnik brachte dem Film 2010 eine Oscar-Nominierung als „Bester Animationsfilm“ sowie zahlreiche Preise auf internationalen Film Festivals ein.“ (Senderinformation)

 

Sonntag, 16. Juli 2017, arte 14:45 Uhr:
Shannon – Geheimnisvoller Fluss im Herzen Irlands
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Fluss Shannon„Das Schilf wiegt sich sanft im Wind. Vögel und Fische tummeln sich in der ursprünglichen, wilden Flusslandschaft. Der Shannon ist der größte Fluss Irlands und Großbritanniens. Ein Jahr lang war Colin Stafford-Johnson hier im Kanu auf Entdeckungsreise. Die unter dem Namen ‚On a River in Ireland‘ preisgekrönte Dokumentation beeindruckt mit ihrer poetischen Erzählweise, faszinierenden Naturaufnahmen und atemberaubenden Superzeitlupen.“ (Senderinformation)

Wiederholung: Donnerstag, 20. Juli 2017, arte 16:00 Uhr

 

Sonntag, 16. Juli 2017, ServusTV 22:00 Uhr:
Red Bull Cliff Diving – Inis Mor

Irland TV-Tipo, Red Bull Cliff Diving 2017„Die Red Bull Cliff Diving World Series startet in eine neue Saison. Den Auftakt der Klippenspringserie mach Inis Mor in Irland. Aus 27 Meter Höhe springen die besten Klippenspringer, angeführt von Champion Gary Hunt, ins kalte Nass.“ (Senderinformation)

Wiederholung: Montag, 17. Juli 2017, ServusTV 1:55 Uhr

 

Freitag, 21. Juli 2017, ZDF 2:15 Uhr:
Ripper Street – Der Tod ist der Preis
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Ripper Street - Der Tod ist der PreisMehrere einflussreiche Männer werden von einer Frauenbande entführt. Alle Opfer scheinen sich Frauen gegenüber schuldig gemacht zu haben. Eine gewisse Raine, charismatische Leiterin eines Hauses für misshandelte Frauen, hält sie nun gefangen.

Raine lässt Susan zu sich bringen und scheint eine Partnerin in ihr zu suchen. Doch Susan mimt die selbstbewusste Frau und fürsorgliche Chefin. Nach zahlreichen Auseinandersetzungen der beiden kommen sich die Frauen dann doch näher. Susan gesteht sich und Raine ein, dass auch sie ein Opfer der Männerwelt ist. Schließlich kommt es zu einem dramatischen Showdown.(Senderinformation)

 

Irland TV-Tipp, The Escapist Raus aus der HölleMerken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

von | 2017-07-21T11:01:40+00:00 14. Juli 2017|0 Kommentare

Der Autor:

Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Deine Meinung