Sturm Ophelia in Irland – Der Morgen danach

Irland nach Ophelia

So ruhig wie auf dem Foto oben zeigt sich heute West Cork: windstill mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. Ganz so, als wäre nichts gewesen. Dabei gab es beim Blick aus unserem Dachfenster gestern noch ein ganz anderes Bild:

Der Strom ist noch immer nicht da, wie in ca. 300.000 anderen Haushalten in Irland auch. Die Schulen sind heute noch geschlossen. Busse und Bahnen fahren wieder und die meisten Geschäfte haben heute wieder geöffnet. Noch sind viele Straßen gesperrt und durch umgefallene Bäume blockiert. Wir sind ohne nennenswerte Schäden durch den Tag gekommen. Lediglich ein paar Bäume im Garten sind umgeknickt. Und nach dem Ruhetag gestern konnten es die Hunde gar nicht erwarten, heute endlich ausgiebig wieder nach draußen zu kommen.

Irland Sturm Ophelia

Auch in unserer sonst eher ruhigen Bucht machte sich Ophelia am Montag deutlich bemerkbar

Beeindruckend auch ein Foto von Youen Jacob, welches gestern am Baltimore Beacon entstand:

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

Von | 2017-10-19T09:48:46+00:00 17. Oktober 2017|0 Kommentare

Über den Autor:

Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar