Irlandnews Irland TV-Tipp, Drei Farben Grün - Das raue Irland

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV Anfang März: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In dieser Woche geht es ins raue Irland und um die wahre Geschichte der Vampire. Jack Taylor ermittelt in Galway und eine arte-Dokumentation porträtiert die Gewinner und Verlierer des Brexits entlang der irischen Grenze.

 

Samstag, 2. März 2019. KiKa 16:05 Uhr: The Garfield Show – Gutes Wetter, schlechte Stimmung
(Wiederholung)

„Da die Wetteraussichten blendend sind, beschließt Jon mit Liz einen Kurzurlaub am Strand zu verbringen. Garfield und Odie sollen solange bei Tante Ivy leben. Beide sehen schon Tage der Knechtschaft auf sich zukommen. Da kommt unverhofft der Kobold Paddy aus Irland durch ein unterirdisches Tunnelsystem in Jons Haus, samt dem schlechten irischen Wetter.

Der Strandurlaub fällt aus, bis Jon erfährt, dass in Irland traumhaftes Sommerwetter herrscht. Kurzerhand fährt er mit Liz nach Irland. Garfield, Odie und Paddy flüchten vor Tante Ivy durch das Tunnelsystem nach Irland und nehmen dabei leider gleich das schlechte Wetter wieder mit.“ (Senderinformation)

.


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2019 gibt es hier: www.wanderlust.de


.

Sonntag, 3. März 2019, MDR 9:30 Uhr: Drei Farben Grün – Irland, Insel der Kontrast (1/3) – Das raue Irland
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Drei Farben Grün„DAS RAUE IRLAND. Kaum eine Region in Europa ist den Naturgewalten so sehr ausgesetzt wie die Grüne Insel. Ob Algenköchin oder Torfstecher, ob arktische Vögel oder blühende Flora -die dreiteilige Reihe erzählt vom konstrastreichen und wechselhaften Leben auf der Insel.

Brandung, Gischt und Steilküste, viel Regen und Sturm. Die raue Seite Irlands ist wohl die bekannteste, doch nur auf den zweiten Blick lassen sich die vielfältigen Überlebenskünstler entdecken. Eine spezielle Schafrasse kann selbst in den kargen Bergen Donegals den nassen Winter überstehen, arktische Vögel bauen in den Steilküsten abenteuerliche Nester, und die graue Karstlandschaft des Burren überrascht mit einer blühenden Flora.
.
Und auch kulinarisch gibt es Erstaunliches: An der Nordwestküste Irlands hat sich eine gelernte Ärztin, Prannie Rhatigan, auf das Kochen mit Meeresalgen spezialisiert. Ihr Kochbuch ist auf der Insel ein Bestseller, und immer mehr Iren entdecken das vergessene, glibberige Gemüse als gesunde und günstige Zutat für ihre Küche.“ (Senderinformation)
.
.
Sonntag, 3. März 2019, ZDFneo 10:35 Uhr: Terra X: Dracula – Die wahre Geschichte der Vampire
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Irlandnews, Die wahre Geschichte der Vampiere„Die Folge deckt auf, wie der Vampirmythos in die Welt kam, wann die erste „Vampirepidemie“ ausbrach und woher die Ideen für den Buchtitelhelden Dracula stammen.

Die Spurensuche führt in die kleinen Dörfer Transsilvaniens und die Steppen der Walachei, wo der Mythos heute noch lebt, sowie auf die grünen Wiesen Irlands. Dabei kommen mögliche Zusammenhänge ans Tageslicht, die bisher so gut wie unbekannt waren.

Vampire sind in. Für die junge Generation gehören sie praktisch zum Alltag: ob „Vampire Diaries“, die Twilight-Saga oder Filmklassiker wie „Interview mit einem Vampir“ – überall wird zugebissen. Doch seit einiger Zeit teilt sich die Vampirwelt dabei in Gut und Böse. Es gibt zwar noch immer die blutsaugenden Nachtmonster, die ihren Durst am liebsten an schönen Jungfrauen stillen, aber sie sind nicht mehr die Helden der Geschichte. Diesen Part haben die guten Vampire übernommen, die sich verständnisvoll, sexuell enthaltsam und liebenswert geben. Doch ihr aller Vorbild ist Graf Dracula.

Die Dokumentation folgt dem Mythos Vampir von seinen Ursprüngen bis heute und zeigt dabei nicht nur wo er überall Spuren hinterlassen hat, sondern auch wie sich sein Charakter im Laufe der Jahrhunderte wandelte. Der filmische Begleiter auf dieser Spurensuche durch Raum und Zeit ist niemand anderer als „Graf Dracula“ persönlich.“ (Senderinformation)

Wiederholung:
Mittwoch, 6. März 2019, ZDFneo 6:10 Uhr

 

Dienstag, 5. März 2019, ZDFneo 1:00 Uhr: Jack Taylor – Spiel mit dem Feuer
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Jack Taylor - Spiel mit dem Feuer„Ein Millionenverlust. Und ein toter Praktikant. Der dubiose Reardon, der in Galway zu Ansehen und Geld gekommen ist, heuert Jack und Darragh an, um einem Spionageverdacht nachzuspüren.

Jack hält sich nicht für den richtigen Mann in dieser Angelegenheit. Eher für den berühmten „fish-out-of-water“. Nachdem er eine attraktive Spiele-Entwicklerin der Reardon-Firma kennengelernt hat, die kurze Zeit später ermordet wird, will Jack es genauer wissen.

Er schleust Darragh als jungen IT-Nerd in Reardons Firma ein. Und setzt ihn damit tödlichen Gefahren aus. Es gibt gleich eine Handvoll junger hochintelligenter Software-Spezialisten, die dafür verantwortlich sein könnten, exklusive Daten an die Konkurrenz zu verkaufen.

Aber Jack geht seinen eigenen Weg, verdächtigt sogar Reardon, den Inhaber der Firma, als Mörder. Er hat eine wilde Texanerin geheiratet, der er ein Alibi verschaffte, als sie in Amerika verdächtigt wurde, ihren Ex-Mann kaltblütig erschossen zu haben. Jetzt ist sie Sicherheits-Chefin des Reardon-Imperiums. Und durchaus offen für Jacks sehr persönliche Recherchen.

Gleichzeitig – und darüber ist Jack nicht nur erstaunt, sondern erbost – beginnt die wieder genesene Polizistin Kate ein romantisches Verhältnis mit ihrem vornehmen Schulfreund Anthony Bradford-Hemple. Trotzdem ebnet Jack ihr den Weg zurück in den Polizeidienst. Und löst mit Darragh die Mordfälle – wobei er sich selbst und seinen jungen Kollegen wieder einmal in akute Lebensgefahr bringt. Die Geschichte wartet am Ende allerdings mit einer Überraschung auf, mit der selbst Jack nicht rechnen konnte.“ (Senderinformation)

 

Donnerstag, 7. März 2019, arte 9:35 Uhr: Irland, die Grenze des Brexits
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Irland - Die Grenze des Brexits“Kaum eine Gemeinschaft wird die Folgen des Brexits so hart zu spüren bekommen wie die Menschen an der 500 Kilometer langen Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich mit ihren mehr als 270 Übergängen – der einzigen Landgrenze Großbritanniens zur Europäischen Union. Die Doku will diesen Menschen Gehör verschaffen und zeigen, was sie kurz vor dem Brexit umtreibt.

„Irland, Die Grenze des Brexits“ porträtiert die Gewinner und Verlierer des Brexits entlang der irischen Grenze und erklärt, warum der Brexit für viele nicht nur ein Prozess, sondern eine „Haltung“ ist. Die Dokumentation hat die emotionalen Reaktionen auf die Verhandlungen eingefangen und zeigt, wie der Austritt Großbritanniens aus der EU Leben und Arbeit der Grenzbewohner verändern wird.

Fünf Porträts stehen stellvertretend für die Vielfalt der Einzelschicksale und der Standpunkte hinsichtlich des Brexits: Ein Berufspendler fährt täglich mit der Carlingford-Fähre zur Arbeit, eine Fischerfamilie bangt um ihre Zukunft und ein Landwirt aus Südwest-Fermanagh erinnert sich an die Zeit, als Vieh noch auf der Straße gehandelt wurde. Kurz vor dem Oktober-Termin für die Einigung in Brüssel schwört ein junger Idealist, den Brexit mit allen Mitteln verhindern zu wollen – auch wenn er dabei bis nach Westminster gehen müsse.

Ein ehemaliger Offizier des Royal Irish Regiment zeigt wiederum Fotos seines Bataillons mit der englischen Königin und erklärt, die Loyalität zur britischen Krone sei ihm wichtiger als die Idee eines europäischen Superstaats. Handel, Wirtschaft, Politik, Geschichte, Identität und Sicherheit an der britisch-irischen Grenze sind nur einige der Themen, die der Brexit nicht unberührt lassen wird. Wie wird es weitergehen?

Denn die Möglichkeit, dass der Krieg zwischen dem protestantischen Norden und dem katholischen Süden erneut aufflammt, davor haben alle Iren Angst.” (Senderinformationen)

 

Donnerstag, 7. März 2019, Servus TV 18:05 Uhr: Auf legendären Routen – Im Kielwasser des Golfstroms
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Auf legendären Routen„Der Golfstrom ist eine der mächtigsten Meeresströmungen der Welt. Er wärmt das Wasser zahlreicher Küsten und dient unzähligen Spezies als Lebensraum. Von Irland nach Neufundland, Kanada, vorbei an den Azoren, den Kanarischen Inseln, dem afrikanischen Inselstaat Kap Verde und Florida, zeigt die Dokumentation die tatsächlichen Auswirkungen dieser mächtigen Meeresströmung und begegnet dabei den Menschen, die an seinen Ufern leben. Fischer, Wissenschaftler, Fischzüchter, Segler – sie alle leben vom Golfstrom.“ (Senderinformation)

Wiederholung:
Freitag, 8. März 2019, Servus TV 5:20 Uhr

 

Das Titelfoto zeigt einen Screenshot aus der Sendung “Drei Farben Grün – Insel der Kontraste (1/3) – Das raue Irland”