Irlandnews Irland TV-Tipp, Das fruchtbare Irland

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV bis Mitte März: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In dieser Woche geht es ins fruchtbare Irland und in die wilden Gärten der Grünen Insel. Außerdem macht Angelo Kelly mit seiner Familie Musik beim MDR-Privatkonzert und erzählt über das Auswandern nach Irland.

 

Samstag, 9. März 2019, ZDFneo 15:25 Uhr: Terra X: Dracula – Die wahre Geschichte der Vampire
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Irlandnews, Die wahre Geschichte der Vampiere„Die Folge deckt auf, wie der Vampirmythos in die Welt kam, wann die erste „Vampirepidemie“ ausbrach und woher die Ideen für den Buchtitelhelden Dracula stammen.

Die Spurensuche führt in die kleinen Dörfer Transsilvaniens und die Steppen der Walachei, wo der Mythos heute noch lebt, sowie auf die grünen Wiesen Irlands. Dabei kommen mögliche Zusammenhänge ans Tageslicht, die bisher so gut wie unbekannt waren.

Vampire sind in. Für die junge Generation gehören sie praktisch zum Alltag: ob „Vampire Diaries“, die Twilight-Saga oder Filmklassiker wie „Interview mit einem Vampir“ – überall wird zugebissen. Doch seit einiger Zeit teilt sich die Vampirwelt dabei in Gut und Böse. Es gibt zwar noch immer die blutsaugenden Nachtmonster, die ihren Durst am liebsten an schönen Jungfrauen stillen, aber sie sind nicht mehr die Helden der Geschichte. Diesen Part haben die guten Vampire übernommen, die sich verständnisvoll, sexuell enthaltsam und liebenswert geben. Doch ihr aller Vorbild ist Graf Dracula.

Die Dokumentation folgt dem Mythos Vampir von seinen Ursprüngen bis heute und zeigt dabei nicht nur wo er überall Spuren hinterlassen hat, sondern auch wie sich sein Charakter im Laufe der Jahrhunderte wandelte. Der filmische Begleiter auf dieser Spurensuche durch Raum und Zeit ist niemand anderer als „Graf Dracula“ persönlich.“ (Senderinformation)

.


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2019 gibt es hier: www.wanderlust.de


.
Samstag, 9. März 2019, MDR 23:05 Uhr: Privatkonzert – Jaqee und Angelo Kelly & Family

Irlandnews Irland TV-Tipp, Privatkonzert Angelo Kelly“An einem besonderen Ort, dem “Haus Schminke” in Löbau begrüßt das Moderatorenduo seine musikalischen Gäste. Hautnah und unplugged – erlebt das Publikum beim “Privatkonzert” internationale und deutsche Musikstars.

Mit Angelo Kelly & Family und der Berliner Sängerin Jaqee wird es voll auf der Couch im Haus Schminke.

In den 90er-Jahren war Angelo Kelly mit der “Kelly Family” erfolgreich, heute musiziert er mit seiner eigenen Familie und das äußerst erfolgreich. 2010 startete er mit Ehefrau Kira und seinen 5 Kindern ein großes Abenteuer: er verließ die Heimat Bonn und tourte mit dem Wohnmobil drei Jahre durch Europa. Inzwischen ist er in Irland sesshaft geworden.

Jaqee ist eine schwedisch-ugandische Sängerin. Als sie 13 Jahre alt war, floh ihre Familie mit ihr nach Schweden. Sie wählt Göteborg zu ihrer Basis, sesshaft wird sie trotzdem nicht. Allerdings findet sie in der Musik einen treuen Reisebegleiter – und eine Heimat. Inzwischen lebt sie in Berlin. Dort auch ihr aktuelles Album “Fly High” entstanden.

Spannende Gespräche und 100% Hits und Livemusik.” (Senderinformation)

 

Sonntag, 10. März 2019, MDR 9:30 Uhr: Drei Farben Grün – Das fruchtbare Irland (2/3)
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Drei Farben Grün“Das fruchtbare Irland: Viel Sonne und noch mehr Regen, ein gesunder Boden und der warme Golfstrom machen es möglich: Irland ist ein botanisches Paradies. Für die Engländer, die das Land jahrhundertelang beherrschten, war die Insel so etwas wie ihr Vorgarten und Experimentierfeld. Viele exotische Pflanzen aus den Kolonien des Empires wurden nach Irland geschifft, so dass es noch heute unzählige Gärten mit Blumen und Bäumen gibt, die sonst nur in tropischen oder subtropischen Gefilden gedeihen.

Dank des milden Klimas können auch die berühmten irischen Kühe fast das ganze Jahr über auf der freien Weide grasen. Das sorgt für eine besonders aromatische Milch. Das Ehepaar Tom und Giana Ferguson hat diesen Vorteil erkannt und stellt aus der guten Milch auf traditionelle Art einen Weichkäse her, der inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde.

Der Brandungsangler Kevin Brain freut sich über den großen Fischreichtum in der Irischen See. Gut 80 Arten tummeln sich hier, sogar Warmwasserfische aus dem Mittelmeer. Der ganze kulinarische Reichtum Irlands lässt sich hervorragend auf dem English Market in Cork bestaunen, einer historischen Markthalle voller irischer Produkte.” (Senderinformation)

 

Montag, 11. März 2019, ORF 3 12:55 Uhr: Reisewege: Zwischen den Fronten – Die wilden Gärten Irlands
(Wiederholung)

Irland TV-Tipps, Reisewege, Richard N. Hutchins“Irland, das sind grüne Wiesen, Schafe, Whiskey und bewegte Geschichte, kaum jemand denkt an schöne Gärten, Palmen und tropische Blütenpracht. Dabei gibt es diese kleinen Paradiese zuhauf im Südwesten der Insel, wo der Golfstrom das irische Klima milde macht. Sie sind das Werk begeisterter Gartenfreunde, die ihre Freizeit und ganzen Enthusiasmus in die wilden Gärten Irlands investieren.

Da gibt es den jungen Familienvater exotischer Herkunft, sein Großvater war pakistanischer Botschafter in Irland, der sich durch den Rhododendrendschungel einer ehemaligen Jagdresidenz kämpft. Oder den 95-jährigen englischen Gentleman im Tweed, der sich entschlossen hat, auf seine alten Tage auf den Familiensitz in West Cork zurückzukehren. Dort residiert er ganz selbstverständlich im Campingwagen und pflegt eigenhändig seinen historischen Baumpark.” (Senderinformation)

 

Mittwoch, 11. März 2019, ORF 3 ab 13:40 Uhr: Eine Reise durch Irland (Drei Farben Grün)
(Wiederholung)

“Teil 1/3: Das raue Irland Irland ist eine Insel mit vielen Schattierungen. Die dreiteilige Reihe „Drei Farben Grün“ gibt wundersame Einblicke in das raue, das fruchtbare und das sanfte Irland. Kaum ein Land in Europa ist den Naturgewalten so stark ausgesetzt wie die Grüne Insel. Auf 3.200 Kilometern Küstenlinie umbrandet der Nordatlantik das Land. Die Wassermassen haben spektakuläre Steilküsten geformt, die See ist oft rau und stürmisch, die atlantischen Tiefs prallen ungebremst auf die Insel. Gleichzeitig verwöhnt der warme Golfstrom die irischen Gärten, lässt an der Südküste Palmen und subtropische Pflanzen sprießen, während sich im fischreichen Ozean sogar Warmwasserfische aus dem Mittelmeer tummeln. Das Landesinnere wiederum ist geprägt von gewundenen Flüssen, einem weit verzweigten Kanalsystem, wild-romantischen Seen und überraschend artenreichen Hochmooren.

Teil 2/3: Das fruchtbare Irland Viel Sonne und noch mehr Regen, ein gesunder Boden und der warme Golfstrom machen es möglich: Irland ist ein botanisches Paradies. Für die Engländer, die das Land jahrhundertelang beherrschten, war die Insel so etwas wie ihr Vorgarten und Experimentierfeld. Viele exotische Pflanzen aus den Kolonien des Empires wurden nach Irland geschifft, sodass es noch heute unzählige Gärten mit Blumen und Bäumen gibt, die sonst nur in tropischen oder subtropischen Gefilden gedeihen.

Dank des milden Klimas können auch die berühmten irischen Kühe fast das ganze Jahr über auf der freien Weide grasen. Das sorgt für eine besonders aromatische Milch. Das Ehepaar Tom und Giana Ferguson hat diesen Vorteil erkannt und stellt aus der guten Milch auf traditionelle Art einen Weichkäse her, der inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde.
Der Brandungsangler Kevin Brain freut sich über den großen Fischreichtum in der Irischen See. Gut 80 Arten tummeln sich hier, sogar Warmwasserfische aus dem Mittelmeer. Der ganze kulinarische Reichtum Irlands lässt sich hervorragend auf dem English Market in Cork bestaunen, einer historischen Markthalle voller irischer Produkte.

Teil 3/3: Das sanfte Irland Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten: Die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme. Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite andschaft. Am Ufer des Shannons lassen sich seltene Vögel beobachten und verfallene Klosterruinen bestaunen.

Einst waren die Midlands das geistige und kulturelle Zentrum Irlands. Heute haben sich in den zahlreichen Ruinen Fledermäuse eingenistet. Conor Kelleher erforscht die verschiedenen Spezies und geht in den Gemäuern einer alten Abtei auf Fledermausjagd.

Mystische Orte, heilige Quellen und Zeugnisse keltischen Geisterglaubens finden sich vor allem in der sanften Hügellandschaft im Landesinneren. Allgegenwärtig sind hier auch die berühmten irischen Pferde. Kein anderes europäisches Land hat mehr Pferde pro Einwohner als Irland. Einmal im Jahr findet in der kleinen Stadt Ballinasloe die älteste Pferdemesse unter freiem Himmel statt. Miley Cash ist Großhändler und so etwas wie der Pate des Pferdemarktes. Über 80 Tiere kauft er an dem Wochenende. Die meisten gehen direkt weiter an Kunden in England und Frankreich.” (Senderinformation)

 

Montag, 11. März 2019, arte 19:40 Uhr: Re: Dublin und die Silicon Docks – Überleben in der Boomtown

Irlandnews Irland TV-Tipp, Dublin und die Silicon Docks“Microsoft, Facebook, Amazon und Google machten aus dem alten Hafen von Dublin die Silicon Docks. Nagelneue Büropaläste und Apartmenthäuser für die Mitarbeiter. Alles sehr teuer.

Michelle findet es richtig, dass Irland die Großen mit niedrigen Steuern herlockt. Aber sie sieht auch die Kehrseite: Das alte Dublin zerfällt, die Mieten steigen, und schon 150.000 Menschen leben in Notunterkünften.

Michelle hat eine schöne Wohnung und dazu ein altes Reihenhäuschen. Das übergibt sie jetzt einer obdachlosen Familie. “Re:” trifft Menschen, die den Verfall und die Spaltung Dublins nicht mehr hinnehmen wollen.” (Senderinformation)

Wiederholung:
Dienstag, 12. März 2019, arte 12:15 Uhr

 

Dienstag, 12. März 2019, ORF 3 15:05 Uhr: Irland von oben
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Irland von oben„Irlands prähistorische Stätten und mittelalterliche Städte, die Hauptstadt Dublin und die traumhaften Landschaften – das alles zeigt der Film von oben, mit spektakulären Luftaufnahmen.

Dabei zeigt der Film ein Irland, wie es der Zuschauer kaum kennt. Wer weiß schon, dass in Belfast der legendäre Luxusliner „Titanic“ vom Stapel lief? Seit 2012 gibt es ein Erlebniszentrum rund um die Legende in der alten Hafenstadt.

Der Film wandelt außerdem auf den Spuren von James Joyces „Ulysses“ und besucht das Landhaus, in dem Charlotte Brontë ihren Roman „Jane Eyre“ schrieb.“ (Senderinformation)

 

Dienstag, 12. März 2019, VOX 23:40 Uhr: Goodbye Deutschland – Die Auswanderer (Angelo Kelly und Familie)
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Goodbye Deutschland“Die Kellys aus Irland stehen vor einem Jahr voller Herausforderungen. Es heißt Abschiednehmen auf Irisch! Angelo packt seine Koffer und wird das kleine Haus mitten in Irland, das er mit seiner Frau und den 5 Kindern bewohnt, für die kommenden Monate verlassen. Der prominente Auswanderer tauscht seine kleine Familie gegen die Kelly Family ein. Es geht auf große Tour – wie verkraftet die Familie die Trennung? Heute mit: Angelo Kelly, Irland

Abschiednehmen auf Irisch! Angelo packt seine Koffer und wird das kleine Haus mitten in Irland, das er mit seiner Frau und den 5 Kindern bewohnt, für die kommenden Monate verlassen. Der prominente Auswanderer tauscht seine kleine Familie gegen die Kelly Family ein. Das Comeback der Familienband ist besser gelaufen als gedacht und nun steht die erste große Tour der Geschwister an.

Das bedeutet zumindest für den Augenblick ein Ende des Auswanderertraums – mit einem Leben in Ruhe und Abgeschiedenheit und vor allem mit viel Zeit für die Familie. Wie verkraften das die Kinder? Wie meistert Kira die Situation? Und wie ergeht es Angelo auf Tour mit seinen Geschwistern. Kira plant den Überraschungsbesuch.

Nach der Rückkehr stehen in Irland die wirklich wichtigen Projekt an – das kleine Haus im Wald ist zu klein geworden für die Großfamilie. Angelo plant den Umbau. Und dieses Jahr will Angelo mit seinen Kindern ein Herzensprojekt verwirklichen. Eine eigene Tournee. Nur Angelo, die Kinder und seine Frau. Irische Musik. Selbst geschrieben. Alle arbeiten mit. Alle sind Teil des Entstehungsprozesses. Kann das funktionieren? Und wie gehen die Kinder mit dem Leben im Rampenlicht um. Die Kellys aus Irland stehen vor einem Jahr voller Herausforderungen.” (Senderinformation)

 

Freitag, 15. März 2019, ZDFinfo 18:45 Uhr: Rätselhafte Tote – Die mysteriöse Moorleiche
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Rätselhafte Tote“Clonycavan Mann – eine 2500 Jahre alte Moorleiche und dafür sehr gut erhalten. Doch was ist ihr Geheimnis? Warum ist die Moorleiche entzweit gefunden worden?

Der Film zeigt das Irland der Eisenzeit. Der Clonycavan Mann fiel den damaligen Strukturen und dem Glauben zum Opfer – er starb einen gewaltvollen Tod. Der Film rekonstruiert das bewegende Leben des Mannes, der auch der Erfinder des Irokesenschnittes war.” (Senderinformation)

 

Freitag, 15. März 2019, ZDFinfo 20:15 Uhr: Mysterien des Mittelalters – Irlands legendäre Krieger
(Wiederholung)

“In den Wirren der englischen, schottischen und irischen Kriege des Mittelalters entsteht eine Kriegerkaste mit einem furchterregenden Ruf und strengen Ritualen: die Galloglass. Über Jahrhunderte stehen sie als loyale Söldnerclans in Diensten gälisch-irischer und englisch-irischer Provinzkönige. Doch es ist wenig über sie bekannt.

Der Archäologe Tim Sutherland versucht, der Legende dieser unerschrockenen Kämpfer auf den Grund zu gehen. Das Mittelalter erscheint fern und rätselhaft. Doch Archäologe Tim Sutherland sucht nach Zeugen, um die Geheimnisse dieser Zeitepoche zu entschlüsseln. Es sind stumme Zeugen – die Toten des Mittelalters.

Tim Sutherland begibt sich auf die Spur von Kreuzfahrer-Schlachten, berühmten italienischen Condottieri-Söldnern, der irischen Galloglass-Krieger oder der rätselhaften Schwerterfunde von Castillon. Er durchleuchtet die Geschichte der Totenschädel im schweizerischen Dornach und der mysteriösen steinernen Befestigungsanlage Carl Wark in Nordengland.” (Senderinformation)

 

Das Titelfoto zeigt einen Screenshot aus der Sendung “Drei Farben Grün – Insel der Kontraste (2/3) – Das fruchtbare Irland”