Irlandnews Irland TV-Tipp, Das sanfte Irland

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV Mitte März: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In dieser Woche geht es ins sanfte Irland und an die Küste rund um Belfast. Es wird romantisch mit Licht über dem Wasser und Arved Fuchs segelt auf dem Nordatlantik von Kanada nach Irland.

 

Sonntag, 17. März 2019, MDR 9:30 Uhr: Drei Farben Grün – Das sanfte Irland (3/3)
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Drei Farben Grün„DAS SANFTE IRLAND. Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten – die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme. Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite Landschaft.
Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten – die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme.
.
Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite Landschaft. Am Ufer des Shannons lassen sich dabei seltene Vögel beobachten und verfallene Klosterruinen bestaunen. Einst waren die Midlands das geistige und kulturelle Zentrum Irlands. Heute hat sich in den zahlreichen Ruinen eine der wenigen Säugetierarten eingenistet: die Fledermaus. Conor Kelleher erforscht die verschiedenen Spezies und geht in den Gemäuern einer alten Abtei auf Fledermausjagd.Mystische Orte, heilige Quellen und Zeugnisse keltischen Geisterglaubens finden sich vor allem in der sanften Hügellandschaft im Landesinneren.
.
Allgegenwärtig sind hier auch die berühmten irischen Pferde. Kein anderes europäisches Land hat mehr Pferde pro Einwohner als Irland. Einmal im Jahr findet in der kleinen Stadt Ballinasloe die älteste Pferdemesse unter freiem Himmel statt. Miley Cash ist Großhändler und so etwas wie der Pate des Pferdemarktes: Über 80 Tiere kauft der 70-Jährige an dem Wochenende, die meisten verkauft er direkt weiter an Kunden in England und Frankreich.“ (Senderinformation)

.


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2019 gibt es hier: www.wanderlust.de


.

Sonntag, 17. März 2019, ARD 13:25 Uhr: Licht über dem Wasser
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Licht über dem Wasser“Der Verleger Gravert ist in Panik: Sein erfolgreichster Autor, der eigenwillige Robert Seefeld, hat sich in ein irisches Dorf zurückgezogen und gibt keinerlei Auskunft, wann mit seinem neuen Roman zu rechnen ist. Also beauftragt Gravert die attraktive Psychologin Carolin Merz, nach Irland zu reisen. Mit Geschick und Einfühlungsvermögen soll sie den widerspenstigen Schriftsteller dazu bringen, sich wieder an die Schreibmaschine zu setzen.

Als Ornithologin getarnt, findet Carolin heraus, dass ein schwerer Schicksalsschlag der Grund für Seefelds Einsiedler-Dasein ist. Es dauert jedoch nicht lange, bis sich zwischen Carolin und dem grantigen Künstler eine zarte Liebe entwickelt.

Mit „Licht über dem Wasser” hat Olaf Kreinsen einen berührenden Liebesfilm inszeniert. Vor der wildromantischen Kulisse der irischen Küste erzählt der Film von einem Mann, der nach einem schweren Schicksalsschlag durch die Liebe und durch seine Kunst ins Leben zurückfindet, in den Hauptrollen sind Gesine Cukrowski und Filip Peeters als neues Traumpaar zu sehen, in weiteren Rollen spielen Nina Hoger und Michael.” (Senderinformation)

 

Montag, 18. März 2019, ONE 5:15 Uhr: Erlebnisreisen: Irlands Norden – Die Küste rund um Belfast
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, ErlebnisreisenZu dieser Sendung gibt es leider keinerlei Informationen des Senders. Es ist lediglich die Zeitangabe zu finden, dass diese Sendung von 5:15 Uhr bis 5:30 Uhr läuft.

 

 

Donnerstag, 21. März 2019, arte 8:00 Uhr: Mit Arved Fuchs durch den Nordatlantik – Zurück in die alte Welt
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Arved Fuchs“Arved Fuchs und seine Mannschaft auf ihrer neuesten Expedition durch den Nordatlantik: Mit dem 80 Jahre alten Segelschiff ‚Dagmar Aaen‘ geht die Reise von der Westküste Grönlands über Kanada, Irland und Schottland bis zur norddeutschen Küste.

In Irland trifft die Crew wieder auf die Alte Welt. Von dort geht es hinauf nach Schottland bis zur größten Insel der Äußeren Hebriden, Lewis und Harris.Von der kargen Insel stammt der berühmte, aus der reinen Wolle der Inselschafe hergestellte Harris Tweed.

Im westirischen Dingle trifft die Crew auf Land. Seitdem ein Delfin vor einigen Jahren hier „sesshaft“ geworden ist, haben die örtlichen Fischer umgesattelt und unternehmen nun Touristenfahrten zu dem Tier, anstatt vor der leer gefischten Küste nach immer neuen Fangplätzen zu suchen.

Anschließend schippert Arved Fuchs die Westküste Irlands hinauf, an den südlichen Inseln Schottlands Arran und Bute vorbei. Auf Arran hat eine örtliche Organisation eine Fangverbotszone erkämpft: Seit zwei Jahren darf hier kein Lebewesen mehr dem Meer entnommen werden. Tauchgänge sollen nun zeigen, ob sich der Bestand an Meeresbewohnern bereits erholt hat.

Auf der größten Insel der Äußeren Hebriden, die den Doppelnamen Lewis and Harris trägt, geht Arved Fuchs an Land. Von der kargen Insel stammt der berühmte, aus der reinen Wolle der Inselschafe hergestellte Harris Tweed. Der Weber Donald John Mackay ist sich sicher: Tweed ist nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft von Lewis and Harris.

Arved Fuchs trifft dort auch den bekannten Künstler Steve Dilworth. In seinen Objekten verwendet er alles, was er auf der Insel findet: angespülte Knochen, Sturmwasser und Steine, die seit der Eiszeit von keinem Menschen mehr bewegt wurden. Von hier aus nimmt die „Dagmar Aaen“ Kurs auf die sturmumtoste Inselgruppe St. Kilda.” (Senderinformation)

 

Freitag, 12. März 2019, ZDFinfo 2:45 Uhr: Rätselhafte Tote – Die mysteriöse Moorleiche
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Rätselhafte Tote“Clonycavan Mann – eine 2500 Jahre alte Moorleiche und dafür sehr gut erhalten. Doch was ist ihr Geheimnis? Warum ist die Moorleiche entzweit gefunden worden?

Der Film zeigt das Irland der Eisenzeit. Der Clonycavan Mann fiel den damaligen Strukturen und dem Glauben zum Opfer – er starb einen gewaltvollen Tod. Der Film rekonstruiert das bewegende Leben des Mannes, der auch der Erfinder des Irokesenschnittes war.” (Senderinformation)

Wiederholung:
Freitag, 22. März 2019, ZDFinfo 13:00 Uhr

 

Freitag, 22. März 2019, ZDFinfo 6:15 Uhr: Mysterien des Mittelalters – Irlands legendäre Krieger
(Wiederholung)

“In den Wirren der englischen, schottischen und irischen Kriege des Mittelalters entsteht eine Kriegerkaste mit einem furchterregenden Ruf und strengen Ritualen: die Galloglass. Über Jahrhunderte stehen sie als loyale Söldnerclans in Diensten gälisch-irischer und englisch-irischer Provinzkönige. Doch es ist wenig über sie bekannt.

Der Archäologe Tim Sutherland versucht, der Legende dieser unerschrockenen Kämpfer auf den Grund zu gehen. Das Mittelalter erscheint fern und rätselhaft. Doch Archäologe Tim Sutherland sucht nach Zeugen, um die Geheimnisse dieser Zeitepoche zu entschlüsseln. Es sind stumme Zeugen – die Toten des Mittelalters.

Tim Sutherland begibt sich auf die Spur von Kreuzfahrer-Schlachten, berühmten italienischen Condottieri-Söldnern, der irischen Galloglass-Krieger oder der rätselhaften Schwerterfunde von Castillon. Er durchleuchtet die Geschichte der Totenschädel im schweizerischen Dornach und der mysteriösen steinernen Befestigungsanlage Carl Wark in Nordengland.” (Senderinformation)

 

Das Titelfoto zeigt einen Screenshot aus der Sendung “Drei Farben Grün – Insel der Kontraste (3/3) – Das sanfte Irland”