Irland im TV: Legendäre Routen & Bye-bye Britain!

 Irlandnews Irland TV-Tipp, Im Kielwasser des Golfstroms

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV Anfang April: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. Der Pathologe ermittelt im mörderischen Dublin, auf legendären Routen geht es im Kielwasser des Golfstroms unter anderem auch nach Irland und zum Wochenabschluss beleuchten zwei Reportagen die Problematik an der Irisch-Nordirischen Grenze.

 

Montag, 2. April 2018, ARD 1:15 Uhr
Der Pathologe – Mörderisches Dublin (2)
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Der Pathologe„An den jungen Billy Hunt (Branwell Donaghey) kann Quirke (Gabriel Byrne) sich nicht mehr erinnern. Sein ehemaliger Student, inzwischen gut situierter Pharmavertreter, war schon immer ein unscheinbarer Typ. Umso überraschter ist Quirke, als dieser ihm seine charmante Gattin vorstellt. Die auffallend hübsche Deirdre (Charlie Murphy) betreibt mit dem Geld ihres Mannes einen Schönheitssalon. Die grazile Lady hat offenbar dunkle Geheimnisse, denn schon bald landet sie auf Quirkes Seziertisch. In ihrem Magen finden sich neben diversen Schlafmitteln Rückstände derselben Droge, die der Pathologe bereits bei der an einer Überdosis verstorbenen Gattin eines hochrangigen Politikers entdeckt hatte.

Quirke beginnt zu ermitteln. Dabei findet er heraus, dass Deirdre das Rauschgift von ihrem heimlichen Liebhaber bezog, Leslie White (Lee Ingleby), dem Geschäftsführer ihres Salons. Als nächstes Opfer hat der zwielichtige Herzensbrecher die wohlhabende, junge Phoebe (Aisling Franciosi) auserkoren. Bei Quirke schrillen sämtliche Alarmglocken, denn Phoebe ist seine Tochter. Allerdings hat er sich erst kürzlich zu ihr bekannt, weswegen die junge Frau keinen gesteigerten Wert auf den gut gemeinten Rat ihres Rabenvaters legt. Um Schlimmeres zu verhindern, bittet Quirke seinen Stiefvater, den mächtigen Richter Griffin (Michael Gambon), um nicht ganz legale Hilfe. Als dieser einige Schläger organisiert und auf Leslie White ansetzt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

In diesem Noir-Krimi nach Benjamin Blacks gleichnamigem Bestseller spielt Gabriel Byrne einen alkoholkranken Pathologen, der inmitten einer verlogenen Gesellschaft Anstand bewahren will. Seine väterliche Pflicht gegenüber der Teenager-Tochter kann er aber nur erfüllen, indem auch er auf die dunkle Seite überwechselt. Die atmosphärische Inszenierung, bei der man den Zigarettenrauch und den irischen Whiskey förmlich riechen kann, nimmt sich Zeit zur Zeichnung seiner gebrochenen Charaktere. Intrigen, Abhängigkeiten und Verstrickungen lauern unter der Oberfläche und zeichnen sich erst allmählich ab.

 


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und die Reise-Termine für 2018 gibt es hier: www.wanderlust.de


 

Dienstag, 3. April 2018, Servus TV 18:05 Uhr:
Auf legendären Routen – Im Kielwasser des Golfstroms
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Auf legendären Routen„Der Golfstrom ist eine der mächtigsten Meeresströmungen der Welt. Er wärmt das Wasser zahlreicher Küsten und dient unzähligen Spezies als Lebensraum. Von Irland nach Neufundland, Kanada, vorbei an den Azoren, den Kanarischen Inseln, dem afrikanischen Inselstaat Kap Verde und Florida, zeigt die Dokumentation die tatsächlichen Auswirkungen dieser mächtigen Meeresströmung und begegnet dabei den Menschen, die an seinen Ufern leben. Fischer, Wissenschaftler, Fischzüchter, Segler – sie alle leben vom Golfstrom.“ (Senderinformation)

Wiederholung: Mittwoch, 4. April 2018, Servus TV 5:15 Uhr

 

Donnerstag, 5. April 2018, Phoenix 12:00 Uhr:
Wie tickt Europa – An den Rändern der Union
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Wie tickt Europa?“Die Dokumentation betrachtet Europa von seinen Außengrenzen. Existenzielle Probleme stellen dort die Grundlagen der Union in Frage. Entstehen hier neue Erzählungen für ein gemeinsames Europa? Griechenland und die autoritäre Türkei, Spanien und das von Flüchtlingen bedrängte Melilla, Litauen und das erstarkende Russland, eine EU-Außengrenze zwischen Irland und Nord-Irland, Rumänien als Armenhaus Europas – wie verändern diese Probleme die Gemeinschaft?” (Senderinformation)

Wiederholung: Freitag, 6. April 2018, Phoenix 2:00 Uhr und 13:30 Uhr

 

Freitag, 6. April 2018, 3sat 21:00 Uhr:
marko: Bye-bye Britain!

Irlandnews Irland TV-Tipp, Bye-bye Britain“Vor genau einem Jahr hat Großbritannien Europa die Kündigung geschickt, in genau einem Jahr ist Schluss mit dem Europäischen Binnenmarkt und der Zollunion. Welche Folgen der Abschied von Europa schon jetzt zeigt, berichtet das 3sat-Wirtschaftsmagazin makro.

Der Brexit koste das Königreich schon jetzt rund 230 Millionen Euro jede Woche, rechnet Bank-of-England-Chef Mark Carney vor. Auch in britischen Krankenhäusern zeigen sich schon die Vorboten des Brexits: Die Zahl europäischer Krankenschwestern und Hebammen, die sich registriert haben, ging innerhalb eines Jahres um 90 Prozent zurück. Fehlende Pflegekräfte verschärften so im letzten Winter die ohnehin desolaten Zustände im staatlichen Gesundheitswesen. Manche sehen dunkle Wolken über der Insel aufziehen. Immerhin ist der Kontinent der weitaus wichtigste Absatzmarkt für die britische Exportwirtschaft. Investor-Legende George Soros unterstützt mittlerweile eine Kampagne für ein zweites Briten-Referendum, das zum Verbleib in der EU führen soll. Soros attestiert vielen Briten schlicht “Realitätsverlust”. Der Brexit stellt das Land auch innenpolitisch vor eine Zerreißprobe: In Nordirland könnte wegen der ungeklärte Frage der EU-Außengrenze die Krise zwischen Katholiken und Protestanten wieder aufflammen.

Doch an vielen Briten prallt das alles ab. “Keep calm and carry on”, heißt ihre Devise, mit der man schon den Zweiten Weltkrieg durchgestanden habe. Großbritanniens Glück und Erfolg hänge nicht vom Europäischen Binnenmarkt oder einer Zollunion mit dem Kontinent ab. Für sie ist klar: Vor genau einem Jahr hat man der EU die Kündigung geschickt. Und in genau einem Jahr ist deshalb auch Schluss.” (Senderinformation)

 

Das Titelfoto gehört zur Sendung “Auf legendären Routen – Im Kielwasser des Golfstroms”

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Von |30. März 2018|0 Kommentare

Über den Autor:

Antje Wendel
Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwalts-Fachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar