Irlandnews Irland TV-Tipp, Nothing Personal

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV Mitte Mai: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In dieser Woche widmet sich die arte-Sendung Stadt Land Kunst ganz der Grünen Insel und es geht zu den Hügelgräbern am Bend of Boyne. Und der puristische Film Nothing Personal entführt uns in die malerische irische Einsamkeit.

 

Samstag, 11. Mai 2019, arte 16:35 Uhr: Stadt Land Kunst – Spezial Irland

Irlandnews Irland TV-Tipp, Stadt Land Kunst - Spezial Irland“In diesem “Spezial Irland”: Die Love Story von Michel Houellebecq; das Irland der Leuchttürme und Unwetter; das absolute Muss: Connemara, als die Bauern zusammenstanden

(1): Irland oder Die Love Story von Michel Houellebecq: Man nennt sie die grüne Insel: Mit seiner von Religion geprägten Geschichte besticht Irland, das Land der Legenden, durch wilde Seenlandschaften, schier endlose Strände und Steilklippen. Zu Beginn der 2000er Jahre fühlte sich der französische Schriftsteller Michel Houellebecq von diesem Land inspiriert und erklärte es zu seinem Zufluchtsort. Dort entstanden insgesamt vier Romane – darunter „Die Möglichkeit einer Insel“, „Karte und Gebiet“ sowie mehrere Gedichte.

(2): Das Irland der Leuchttürme und Unwetter: Die Landschaft Irlands ist geprägt von schroffen Steilküsten, windzerklüfteten Klippen und sagenumwobenen Leuchttürmen.
Die stolzen Bauwerke sind bereits von weitem zu sehen. Die insgesamt 71 Leuchttürme auf der Insel zeugen vom besonderen Verhältnis der Iren zum Meer und ihrem ständigen Bemühen, die Elemente zu bezwingen.

(3): Das absolute Muss: Connemara, als die Bauern zusammenstanden: Im Westen Irlands liegt das legendäre Connemara mit seinen trockenen Heidelandschaften und den kargen Torfböden, auf denen kaum etwas gedeiht. Während der Großen Hungersnot Mitte des 19. Jahrhunderts taten sich die Bauern zusammen, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen…” (Senderinformation)

.


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2019 gibt es hier: www.wanderlust.de


.

Samstag, 11. Mai 2019, ZDFinfo 23:15 Uhr: ZDF History – Das Geheimnis der Mumien
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, History - Geheimnis der Mumien„Der Pharao, der Legionär oder das Inka-Mädchen – ihre Mumien sind stumme Zeugen ihrer Zeit. Moderne Kriminaltechnik lüftet das Geheimnis, wer sie waren und wie sie starben.

Viele der später Mumifizierten starben gewaltsam, wie die Moorleiche aus Irland, die erst für ein Opfer der IRA gehalten wurde. Der fast zwei Meter große Mann wurde vor über 2000 Jahren ins Jenseits befördert. Pathologen untersuchen alte und neuere „cold cases“. (Senderinformation)

 

Sonntag, 12. Mai 2019, MDR 1:25 Uhr: Philomena – Eine Mutter sucht ihren Sohn
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Philomena„Von „human interest stories“ und trivial menschelnden Schicksalsgeschichten hält der britische Journalist Martin Sixsmith so gar nichts. Oder besser: Er ist sich dafür zu fein. Doch nachdem er seinen prestigeträchtigen Regierungsauftrag durch eine unglückliche Formulierung verloren hat, muss er sich neu umschauen. Dabei gerät er zufällig an die fast 70-jährige Philomena Lee. Die gläubige Katholikin aus einfachen Verhältnissen ist nicht der Umgang, den der etwas blasierte, zum Zynismus neigende Medienprofi sonst pflegt.

Aber ihre tragische Geschichte, die sie 50 Jahre lang mit sich herumgetragen hat, klingt vielversprechend genug für eine Reportage in der Boulevardpresse: Als junges Mädchen hat sie Akkord in der Wäscherei einer irischen Schwesternschule gearbeitet. Durch eine flüchtige Liebelei schwanger geworden, zog sie sich den Unmut der autoritär herrschenden Ordensschwestern zu, die ihr den kleinen Sohn Anthony schließlich wegnahmen und zur Adoption freigaben. Hilflos und verzweifelt musste die junge Philomena mit ansehen, wie ihr Kind an eine wohlhabende amerikanische Familie gegeben wurde.

Jetzt, zu Anthonys 50. Geburtstag, entschließt sie sich, ihr Schweigen endlich zu brechen und nach ihm zu suchen. Sixsmith lässt sich darauf ein, der in seinen Augen erschreckend gutmütigen Frau auf der Suche nach dem verlorenen Sohn zu helfen. Bei den Ordensschwestern in Irland stoßen die beiden auf eine Mauer des Schweigens. Dennoch schaffen sie es, in den USA Anthonys aktuellen Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Dessen „neue“ Identität sorgt aber für einen Schock, der die gesamte Mission infrage stellt.

Unter der Regie von Stephen Frears bietet „Philomena“ ein Spiel mit starken Emotionen und feiner Ironie. Von Hauptdarsteller Steve Coogan, der auf die wahre Geschichte gestoßen ist, stammt das Drehbuch nach dem Roman „The Lost Child of Philomena Lee“ von Martin Sixsmith. Oscar-Preisträgerin Judi Dench läuft dabei als Philomena zu Hochform auf. Neben einem spannenden Plot bietet das Drama humorvolle Seitenhiebe auf das britische Klassendünkel und subtile Gesellschaftskritik. (Senderinformation)

 

Sonntag, 12. Mai 2019. NDR 6:45 Uhr: Schätze der Welt – Bend of Boyne
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Bend of Boyne„Newgrange ein Hügelgrab aus der Jungsteinzeit, 5.000 Jahre alt. Ein Bauwerk – ein Kunstwerk, in des Wortes wahrstem Sinne. Älter als die ägyptischen Pyramiden. Älter als das antike Babylon, die Mutter aller Städte. In der Umgebung finden sich noch zwei Grabstätten die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Knowth, das Hauptgrab ist umgeben von Satellitengräbern und Dowth. Die dritte Anlage zeigt sich so wie die Grabhügel im Mittelalter wahrgenommen wurden, als scheinbar natürlich gewachsener Teil der Landschaft. Die Gräber gehören zu den wichtigsten archäologischen Landmarken dieser Erde.“ (Senderinformation)

 

Dienstag, 14. Mai 2019, Servus TV 22:05 Uhr: Nothing Personal
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Nothing Personal“Die junge Niederländerin Anne lässt ihr bisheriges Leben hinter sich und wandert, nur mit einem Rucksack ausgerüstet, durch die einsame Wildnis von Irland. Eines Tages lernt sie den älteren Eigenbrötler Martin kennen, der ihr Essen gegen etwas Hilfe im Garten anbietet. Nur sehr langsam lösen sich die Mauern, die beide um sich herum aufgebaut haben…

Mit gleich sechs Preisen auf dem Filmfestival in Locarno wurde “Nothing Personal” ausgezeichnet. Eindrucksvoll inszeniert von der polnischen Regisseurin Urszula Antoniak, besitzt der Film gleich zwei Hauptdarsteller: Die Holländerin Lotte Verbeek – und die wundervoll fotografierte irische Landschaft!” (Senderinformation)

Wiederholung:
Mittwoch, 15. Mai 2019, Servus TV 2:00 Uhr

 

Mittwoch, 15. Mai 2019, arte 1:15 Uhr: Klöster Europas – Zeugen des Unsichtbaren(
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Klöster Europas“Die Dokureihe sucht in fünf Folgen nach den spirituellen Wurzeln des alten Kontinents. In dieser Folge: Viele Klöster scheinen einerseits wie aus der Zeit gefallene Rückzugsorte, gleichzeitig spielen sie eine bedeutende Rolle in unserer modernen Gesellschaft. Zu Besuch im bayrischen Ettal, im Süden Georgiens, im irischen Glencairn und nahe Moskau.

Vor den Alpen erhebt sich die majestätische Kuppel der Ettaler Basilika. Sie ist das Herzstück der Benediktinerabtei im bayrischen Ettal. Der Klosteranlage ist eine Brauerei angeschlossen, eine Schnapsbrennerei, ein Hotel und ein Gymnasium samt Internat. Hier lebt Bruder Vitalis, der für die Destille und die Parfümerie zuständig ist. Er ist außerdem ein Kenner der chinesischen Medizin: Seine Medikamente fertigt er aus chinesischen Kräutern an – und mit dem Segen einer japanischen Jungfrau.

Das kleine Kloster in der georgischen Höhlenstadt Wardsia wird von fünf Mönchen geleitet. Es wurde im 12. Jahrhundert gegründet und nach der Königin Wardsia benannt, die einst muslimische Invasoren aus dem Land im Kaukasus vertrieb und heute als Heldin gefeiert wird.

Das Zisterzienserkloster Saint Mary’s im irischen Glencairn verbindet strenge Glaubenspflege mit einem modernen Alltag. Manche der Schwestern sind aus Uganda, Indien oder Japan in die abgelegene Region Irlands gekommen, um in Disziplin und Entsagung zu leben.

Das Troize-Sergijew-Kloster bei Moskau beherbergte zu Sowjetzeiten nur 50 Mönche – inzwischen leben 340 Glaubensbrüder in dem riesigen Klosterkomplex, dem aktuell größten in Europa.” (Senderinformation)

 

Mittwoch, 15. Mai 2019, ZDFinfo 6:15 Uhr: Mysterien des Mittelalters – Irlands legendäre Krieger
(Wiederholung)

“In den Wirren der englischen, schottischen und irischen Kriege des Mittelalters entsteht eine Kriegerkaste mit einem furchterregenden Ruf und strengen Ritualen: die Galloglass. Über Jahrhunderte stehen sie als loyale Söldnerclans in Diensten gälisch-irischer und englisch-irischer Provinzkönige. Doch es ist wenig über sie bekannt.

Der Archäologe Tim Sutherland versucht, der Legende dieser unerschrockenen Kämpfer auf den Grund zu gehen. Das Mittelalter erscheint fern und rätselhaft. Doch Archäologe Tim Sutherland sucht nach Zeugen, um die Geheimnisse dieser Zeitepoche zu entschlüsseln. Es sind stumme Zeugen – die Toten des Mittelalters.

Tim Sutherland begibt sich auf die Spur von Kreuzfahrer-Schlachten, berühmten italienischen Condottieri-Söldnern, der irischen Galloglass-Krieger oder der rätselhaften Schwerterfunde von Castillon. Er durchleuchtet die Geschichte der Totenschädel im schweizerischen Dornach und der mysteriösen steinernen Befestigungsanlage Carl Wark in Nordengland.” (Senderinformation)

 

Donnerstag, 16. Mai 2019, SWR 2:45 Uhr: Der Pathologe – Mörderisches Dublin (2/3)
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Der Pathologe„An den jungen Billy Hunt (Branwell Donaghey) kann Quirke (Gabriel Byrne) sich nicht mehr erinnern. Sein ehemaliger Student, inzwischen gut situierter Pharmavertreter, war schon immer ein unscheinbarer Typ. Umso überraschter ist Quirke, als dieser ihm seine charmante Gattin vorstellt. Die auffallend hübsche Deirdre (Charlie Murphy) betreibt mit dem Geld ihres Mannes einen Schönheitssalon. Die grazile Lady hat offenbar dunkle Geheimnisse, denn schon bald landet sie auf Quirkes Seziertisch. In ihrem Magen finden sich neben diversen Schlafmitteln Rückstände derselben Droge, die der Pathologe bereits bei der an einer Überdosis verstorbenen Gattin eines hochrangigen Politikers entdeckt hatte.

Quirke beginnt zu ermitteln. Dabei findet er heraus, dass Deirdre das Rauschgift von ihrem heimlichen Liebhaber bezog, Leslie White (Lee Ingleby), dem Geschäftsführer ihres Salons. Als nächstes Opfer hat der zwielichtige Herzensbrecher die wohlhabende, junge Phoebe (Aisling Franciosi) auserkoren. Bei Quirke schrillen sämtliche Alarmglocken, denn Phoebe ist seine Tochter. Allerdings hat er sich erst kürzlich zu ihr bekannt, weswegen die junge Frau keinen gesteigerten Wert auf den gut gemeinten Rat ihres Rabenvaters legt. Um Schlimmeres zu verhindern, bittet Quirke seinen Stiefvater, den mächtigen Richter Griffin (Michael Gambon), um nicht ganz legale Hilfe. Als dieser einige Schläger organisiert und auf Leslie White ansetzt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.” (Senderinformation)

 

Donnerstag, 16. Mai 2019, Servus TV 18:05 Uhr: Auf legendären Routen – Im Kielwasser des Golfstroms
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Auf legendären Routen„Der Golfstrom ist eine der mächtigsten Meeresströmungen der Welt. Er wärmt das Wasser zahlreicher Küsten und dient unzähligen Spezies als Lebensraum. Von Irland nach Neufundland, Kanada, vorbei an den Azoren, den Kanarischen Inseln, dem afrikanischen Inselstaat Kap Verde und Florida, zeigt die Dokumentation die tatsächlichen Auswirkungen dieser mächtigen Meeresströmung und begegnet dabei den Menschen, die an seinen Ufern leben. Fischer, Wissenschaftler, Fischzüchter, Segler – sie alle leben vom Golfstrom.“ (Senderinformation)

Wiederholung:
Freitag, 17. Mai 2019, Servus TV 5:15 Uhr

 

Das Titelfoto zeigt einen Screenshot aus dem Film “Nothing Personal”