Irland im TV: Talkshow mit Angelo und Gabriel Kelly

 

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV Mitte Mai: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In der kommenden Woche gibt es eine preisgekrönte Dokumentation über den Fluss Shannon, der Sender arte beschäftigt sich mit dem Referendum, bei welchem es am 25. Mai darum geht, ob das Verbot von Abtreibungen aufgehoben werden soll und zum Wochenabschluss ist Angelo Kelly mit seinem ältesten Sohn Gabriel zu Gast bei der Radio Bremen Talkshow 3nach9.

 

Montag, 21. Mai 2018, BR 18:45 Uhr: natur exclusiv – Der Shannon – Ein Fluss wie ein Gedicht
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Shannon Ein Fluss wie ein Gedicht„Irland, die Grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder zu bieten. Eines davon ist allerdings kaum noch entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss. Hier gibt es jene einsamen Plätze, an denen man das Gefühl hat, dass alles noch so ist wie vor tausend Jahren. Die atemberaubenden Lichtstimmungen kennt nur der, der jemals eine Hausbootfahrt am Shannon gemacht hat. Diese Naturdokumentation öffnet den Blick auf die wenig bekannte Tierwelt dieses stimmungsvollen Flusses. Der Shannon mit den letzten unberührten Feuchtwiesen des Landes ist Lebensader für unzählige Tiere, die in und um den Fluss ihren Unterschlupf finden.

Früh am Morgen starten die Vögel in den Tag und auf begeben sich auf Partnersuche. Im Frühling ist das Erwachen des Tages besonders faszinierend, denn dann kann man die verschiedenen Lockrufe der Wasservögel – Brachvögel, Wasserläufer, Kiebitze – verfolgen. Auch die Wasserfledermäuse sind perfekt ans Leben am Fluss angepasst: Wenn sie nachts aus ihren Verstecken kommen, sind sie unentwegt auf Futtersuche und scannen die Wasseroberfläche nach Insekten. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson begleitet – dezent im Kanu dahinschwebend – durch den Film und öffnet in seiner zurückhaltenden Art die Augen für die Wunder am Fluss. Zum Beispiel für die Seidenreiher, die sich erst seit wenigen Jahren am Shannon heimisch fühlen.

Die Eichhörnchen am Flussufer sind schon seit dem Vormittag auf Futtersuche und turnen an den Bäumen; am Wasser selbst wird es mit dem Fortschreiten des Tages immer geschäftiger – der Fluss ist Lebensraum riesiger Vogelschwärme, die an den seichten Ufern üppige Nahrung finden. Geheimes und unentdecktes Leben auch unter Wasser: der Lebenszyklus der Hechte orientiert sich an den Jahreszeiten. Eisige Winter mit bezaubernden Landschaften kennt auch Irland – angekündigt wird die kalte Jahreszeit durch die überwältigenden Formationsflüge Tausender von Staren.

Die preisgekrönte Dokumentation über den Shannon ist eine Hommage an den großen Fluss Irlands, der das Land teilt – in den rauen Westen und den sanften Osten. Sie zeigt, wie faszinierend Flusslandschaften sind und welch wunderbare Geschöpfe sie beleben. Und wie still es dort sein kann.“ (Senderinformation)

 


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2018 und 2019 gibt es hier: www.wanderlust.de


 

Mittwoch, 23. Mai 2018, ZDF 4:15 Uhr: Ripper Street – Die Edlen der Stadt
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Ripper Street - König Cholera

„Auf der Straße bricht ein Mann plötzlich tot zusammen. Weitere Leichen werden von der Themse angespült. Eine mysteriöse Krankheitswelle weckt bei den Einwohnern Londons die Angst vor dem Ausbruch der Cholera.

Diesen kann Captain Homer Jackson durch eine Autopsie ausschließen, jedoch breiten sich die Todesfälle weiter aus und fordern schon bald ihre ersten Opfer im Londoner Stadtzentrum. Um eine Massenpanik zu vermeiden, arbeiten Reid und sein Team eng mit der Londoner Stadtpolizei zusammen. Zunächst weisen die Toten keine Symptome auf, bei der Untersuchung des Mageninhalts von einigen Opfern findet Jackson aber Spuren eines tödlichen Gifts, das der Auslöser des Massensterbens sein muss. Inzwischen nimmt dieser Fall für Reid eine tragische Wendung: Auch seine Frau zeigt erste Anzeichen einer Vergiftung. Während sich Jacksons Labor mit Leichen füllt, setzen die Ermittler alles daran, die Hintergründe der Katastrophe zu enthüllen und den schuldigen Giftmischer zu finden.“ (Senderinformation)

Ripper Street wurde fast ausschließlich in Dublin gedreht. Als Kulisse für East London fungierten unter anderem das Dublin Castle und das Kilmainham Goal (ehemaliges Gefängnis).

 

Donnerstag, 24. Mai 2018, ZDFinfo 5:30 Uhr: Rätselhafte Tote – Die mysteriöse Moorleiche
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, ZDF History Mumien„Der Pharao, der Legionär oder das Inka-Mädchen – ihre Mumien sind stumme Zeugen ihrer Zeit. Moderne Kriminaltechnik lüftet das Geheimnis, wer sie waren und wie sie starben. Viele der später Mumifizierten starben gewaltsam, wie die Moorleiche aus Irland, die erst für ein Opfer der IRA gehalten wurde. Der fast zwei Meter große Mann wurde vor über 2000 Jahren ins Jenseits befördert. Pathologen untersuchen alte und neuere „cold cases“.

Clonycavan Man – eine 2500 Jahre alte Moorleiche und dafür sehr gut erhalten. Doch was ist ihr Geheimnis? Warum ist die Moorleiche entzweit gefunden worden?

Der Film zeigt das Irland der Eisenzeit. Clonycavan Man fiel den damaligen Strukturen und dem Glauben zum Opfer – er starb einen gewaltvollen Tod. Der Film rekonstruiert das bewegende Leben des Mannes, der auch der Erfinder des Irokesenschnittes war.“ (Senderinformation)

 

Freitag, 25. Mai 2018, arte 19:40 Uhr: Re: Mein Bauch gehört mir! – Ein Referendum spaltet Irland

Irlandnews Irland TV-Tipp, Mein Bauch gehört mir!„Am 25. Mai entscheiden die Iren darüber, ob das Verbot der Abtreibung aufgehoben werden soll. Rettet dieses Gesetz Leben oder treibt es Frauen lediglich in die Illegalität? „Re:“ begleitet die Geburtshelferin Krysia Lynch, die für sich eine klare Antwort gefunden hat: Frauen müssen selbst über ihren Körper bestimmen dürfen. Sie setzt sich für das Recht auf Abtreibung ein.

Krysia Lynch betreut werdende Mütter in Dublin – und setzt sich gleichzeitig für das Recht auf Abtreibung ein. Denn auch schwangere Frauen, deren Wunschkinder nicht lebensfähig sind, dürfen in Irland derzeit nicht abtreiben, sondern müssen das Kind austragen, bis keine Herztöne mehr zu hören sind. Das könnte sich jetzt ändern: Am 25. Mai stimmen die Iren per Referendum darüber ab, ob die gesetzlich verankerte Gleichstellung von ungeborenem Leben und Mutter aufgehoben wird. „Re:“ zeigt Krysias Engagement für die Selbstbestimmung der Frau – und wie sich auch die Gegenseite auf Irlands Straßen mobilisiert.“ (Senderinformation)

 

Freitag, 25. Mai 2018, HR und NDR 22:00 Uhr: 3nach9 – u.a. mit Angelo und Gabriel Kelly

Irlandnews Irland TV-Tipp, 3nach9 Angelo Kelly„Zur übernächsten Radio Bremen-Talkshow 3nach9 haben Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo bereits folgende Gäste zugesagt:

Gabriel und Angelo Kelly: Die Fans von Angelo Kelly freuen sich schon jetzt auf Anfang Juni. Dann bringt er seine neue Soloplatte zusammen mit seiner eigenen Kelly Familie auf den Markt. Bereits vorher wird er mit seinem ältesten Sohn Gabriel bei 3nach9 zu Gast sein. Die beiden sprechen nicht nur über ihre große Liebe zur Musik, sondern plaudern auch über ihr ungewöhnliches Leben und den Familienalltag in Irland.

Weitere Gäste: Sarah Wiener, Yared Dibaba, Sabine Christiansen, Walter Gunz, Marius Müller-Westernhagen, Panagiota Petridou“ (Senderinformation)

 


Das Titelfoto zeigt Angelo Kelly und Familie, er und sein ältester Sohn Gabriel sind am Freitag zu Gast bei 3nach9, Foto von Universal Music

 

Merken

Von |2018-05-25T08:56:36+00:0018. Mai 2018|0 Kommentare

Über den Autor:

Antje Wendel
Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwalts-Fachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar