Irlandnews Irland TV-Tipp, Dublin und die Silicon Docks

 

Irlandnews Irland TV-Tipp

Irland im TV bis Ende Juni: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In dieser Woche wandert Profi-Traveller Bradley Mayhew durch den Südwesten der grünen Insel und Wissenschaftler untersuchen unter anderem irische Moorleichen. Zur Mitte der Woche geht es in die sogenannten Silicon Docks von Dublin.

 

Samstag, 22. Juni 2019, ZDF 8:50 Uhr: Bibi Blocksberg – Reise in die Vergangenheit
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Bibi Blocksberg„Weil ihre Frauen einen Hexenkongress besuchen, sind Bernhard Blocksberg und Patrick Thunderstorm für ein paar Tage Strohwitwer. Also beschließt Bernhard kurzerhand, mit seiner Tochter Bibi Patrick in Irland zu besuchen. Bibi versteht sich blendend mit Patricks Tochter Margie, und die beiden verbringen viel Zeit miteinander.

Als sie in einer Scheune die Reste eines alten Flugapparats entdecken, wollen sie unbedingt herausfinden, wer den Apparat gebaut hat. Flugs hexen sie sich in die Vergangenheit zurück. Dort treffen sie auf einen außergewöhnlichen Erfinder.“ (Senderinformation)

.


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2019 und 2020 gibt es hier: www.wanderlust.de


.

Samstag, 23. Juni 2019, arte 19:30 Uhr: Wanderlust! Durch Irlands Südwesten
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Wanderlust Durch Irlands Südwesten„Der Profi-Traveller Bradley Mayhew interessiert sich für das echte Irland. Zu Fuß findet er es wie von allein. An geschichtsträchtigen Bauwerken, auf vorgelagerten Inseln und in den Pubs am Wegesrand begegnet er Menschen, die für den Alltag und das Lebensgefühl auf der „grünen Insel“ stehen.

Vor den Toren der Stadt Tralee, wo der Dingle-Weg beginnt, steht die Windmühle von Blennerville. Das Wahrzeichen aus dem 19. Jahrhundert erinnert an das schwierige Verhältnis zwischen Irland und England. Früher war fast der gesamte Südwesten Irlands im Besitz englischer Großgrundbesitzer. Der Dingle-Weg führt um die gleichnamige Halbinsel, am Strand entlang und über Torfmoorlandschaften. Im Städtchen Cloghane trifft Bradley den Wanderer Tony im Pub. Zusammen ziehen sie bei dichtem Nebel in den entlegensten Teil der Halbinsel, das Küstengebirge am Brandon Point. Im Westen Dingles passiert der Weg Bauwerke aus frühchristlicher Zeit. Ein Archäologe zeigt Bradley, wie die Iren im Mittelalter gelebt haben.

Zweieinhalb Stunden dauert die Überfahrt von Dingle bis an die Nordküste der Halbinsel Iveragh, landläufig Kerry Peninsula genannt. Der Kerry-Weg führt Bradley zum Fischerort Caherdaniel. Von dort macht er einen Abstecher auf die Felseninsel Skellig Michael. Im Kloster auf der Spitze der Felsen entsagten vom 6. bis zum 12. Jahrhundert die Mönche der Welt.

Zurück auf dem Festland geht es auf einer alten Kutschenstraße weiter. Über die Macgillycuddy’s Reeks, ein raues und einsames Gebirge, folgt der Weg dem Black Valley bis zu den Seen des Killarney-Nationalparks. Die Wanderung durch Irlands Südwesten endet an einem viktorianischen Adelssitz vor den Toren der Stadt Killarney.“ (Senderinformation)

 

Dienstag, 25. Juni 2019, arte 17:10 Uhr: Magische Orte in aller Welt – Moorleichen: Opfer für die Götter
(Wiederholung)

Irlandnews Irland TV-Tipp, Magische Orte in aller Welt - Moorleichen“Philippe Charlier, Forscher auf dem Gebiet der medizinischen Anthropologie, reist um die ganze Welt und studiert die Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Tod auseinandersetzt. In dieser Folge: In Irland und Dänemark sammelt Philippe Informationen über die berühmtesten Moorleichen.

 

 

Das Titelfoto zeigt einen Screenshot aus der Sendung “Re: Dublin und die Silicon Docks”