Irland im TV: Moorleichen und Fussball

Irland TV-Tipp, Magische Orte in aller Welt - Moorleichen

Irland im TIrland-im-TVV Anfang Oktober: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In den kommenden Tagen untersuchen Wissenschaftler Moorleichen unter anderem in Irland, es gibt zwei Folgen der Serie Ripper Street. Mit Surf-Kameramann Mickey Smith begeben wir uns in der meterhohen Brandung vor Irlands Westküste auf die Suche nach der Macht menschlicher Intuition und Donnerstag Abend gibt es das EM-Qualifikations-Spiel Irland – Deutschland.

 

Dienstag, 6. Oktober 2015, arte 6:10 Uhr: Magische Orte in aller Welt – Moorleichen

Irland TV-Tipp, Magische Orte in aller Welt - Moorleichen“Philippe Charlier, Forscher auf dem Gebiet der medizinischen Anthropologie, reist um die ganze Welt und studiert die Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Tod auseinandersetzt. In dieser Folge: In Irland und Dänemark sammelt Philippe Informationen über die berühmtesten Moorleichen.

 

Dienstag, 6. Oktober 2015, ZDFneo 22:30 Uhr: Ripper Street – Das Totengericht

Irland TV-Tipp, Ripper Street - Das Totengericht“Reid und sein Team der “H-Division” ermitteln in einer Serie von Raubüberfällen, die perfekt geplant und mit militärischer Präzision ausgeführt sind. Obwohl gerade Sergeant Drake durch seine Militärvergangenheit zur Aufklärung beitragen könnte, ist er kaum eine Hilfe, da er privat abgelenkt ist.

Trotz gut gemeinter Warnungen von Inspector Reid und Captain Jackson versucht Drake, das Herz der Prostituierten Rose Erskine zu erobern. Bennet Drake träumt von einer gemeinsamen Zukunft mit der jungen Schönheit und vernachlässigt zusehends seine Arbeit. Währenddessen führen die Ermittlungen Reid zu dem Kriegsveteranen George Doggett, der bei einem Verhör Ort und Zeitpunkt des nächsten Überfalls verrät. Doch als Reid und seine Männer versuchen, diesen zu vereiteln, können die Diebe abermals flüchten. Sergeant Drake wird durch die Verbrechensserie mit einem Kapitel aus seiner Vergangenheit konfrontiert. Das Auftauchen seines ehemaligen Colonel Madoc Faulkner weckt bei ihm verdrängte Erinnerungen und Drake gerät in einen scheinbar fatalen Gewissenskonflikt.” (Senderinformation)

 

Dienstag, 6. Oktober 2015, ZDFneo 23:20 Uhr: Ripper Street – Die Schatten

Irland TV-Tipp, Ripper Street - Die Schatten“Die Hafenarbeiter Londons streiken. Ihre Parolen – bessere Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne – treffen den Nerv der Unterschicht. Als der jüdische Anarchist Joshua Bloom bei einer Bombenexplosion ums Leben kommt, müssen Reid und sein Team sich nicht nur gegen vermeintliche Terroristen, sondern auch internationale Geheimdienste durchsetzen.

Joshua Blooms Tod wirkt zunächst wie der Unfall eines Bombenbauers. Doch die Untersuchungen von Reid und Jackson ergeben, dass es sich um einen Mord handelt. Bei ihrer Recherche kommen sie einem der Redensführer der Hafenarbeiter auf die Spur und entdecken, dass dieser für den russischen Geheimdienst tätig ist. Doch bevor die “H-Divison” den Spion und vermeintlichen Hintermann des Anschlags stellen kann, wird Reid zu seinen Vorgesetzten zitiert, da auch der britische Geheimdienst seine Hände im Spiel hat. Der Fall entwickelt sich für Reid und sein Team zur besonderen Herausforderung.” (Senderinformation)

Ripper Street wurde fast ausschließlich in Dublin gedreht. Als Kulisse für East London fungierten unter anderem das Dublin Castle und das Kilmainham Goal (ehemaliges Gefängnis).

 

Mittwoch, 7. Oktober 2015, ORF3 21:50 Uhr: treffpunkt medizin – Die Magie des Unbewussten

Irland TV-Tipps“Bewusstsein ist nur eine PR-Aktion Ihres Gehirns, damit Sie denken,Sie hätten auch noch was zu sagen.” (Neurowissenschaftler Allan Snyder) Im Rahmen des neurowissenschaftlichen Schwerpunktes zeigt treffpunkt medizin Teil 1: DIE MAGIE DES UNBEWUSSTEN der preisgekrönten zweiteiligen Dokumentation.
Über 90 Prozent von allem, was wir täglich machen, erledigt unser Gehirn quasi ohne uns. Unbewusst, oftmals von uns unbemerkt. Tpm wirft einen Blick auf diesen ‘inneren Autopiloten. Am Beispiel von Martha und Jake, zwei Personen, die sich zufällig über den Weg laufen. Aufwendige 3D-Animationen geben ungeahnte Einblicke tief in die Köpfe von Martha und Jake. Sie zeigen die erkenntnisreiche, aber für unser Verständnis von “Kontrolle” oft bittere Wahrheit: Der Verstand ist schnell überfordert, wenn es darum geht, uns sicher durch den Alltag zu navigieren.

Wie tickt der Mensch also wirklich? tpm begleitet Neurowissenschaftler aus aller Welt bei ihren zum Teil verblüffend unterhaltsamen Experimenten.
Alan Snyder lässt an der Universität Sydney im Dienst der Hirnforschung Streichhölzer legen. John Bargh in Yale beweist, dass die Stühle, auf denen wir sitzen, unbewusst unseren Verhandlungsstil bestimmen. Henrik Ehrsson in Stockholm bringt Testpersonen dazu, ihren Körper zu verlassen. Walter Mischel stellt in Stanford die Willenskraft von Vierjährigen mit Mäusespeck auf die Probe. In Phoenix, Arizona, erforscht das Wissenschaftlerpaar Susana Martinez-Conde und Stephen Macknik die Neurologie von Zaubertricks. Und in Berlin weist John Dylan Haynes nach, dass unser Gehirn bis zu sieben Sekunden vor uns Entscheidungen fällt.

Mit Surf-Kameramann Mickey Smith begeben wir uns in der meterhohen Brandung vor Irlands Westküste auf die Suche nach der Macht menschlicher Intuition. Mit dem Gentleman-Dieb Apollo Robbins erliegt der Zuschauer auf dem Strip in Las Vegas der Magie des Unbewussten und erfährt, wie geschickt der Zauberkünstler die Aufmerksamkeit argloser Passanten manipuliert und ihnen wertvolle Dinge, die sie direkt am Körper tragen, „stiehlt“. “Das automatische Gehirn” lässt durch Mitmachspiele und spielerische Tests jeden Zuschauer am eigenen Leib erfahren: Unser Gehirn trickst uns ständig aus.” (Senderinformation)

 

Donnerstag, 8. Oktober 2015, RTL 20:15 Uhr: Fussball EM-Qualifikation Irland – Deutschland

Irland TV-Tipp, RTL Fussball“Weil auch der Gruppendritte sich über die Play-offs qualifizieren kann, schnuppert Irland weiter an der EM-Teilnahme. Bei dem Wort Play-offs sträuben sich den “Boys in Green” aber die Nackenhaare. Unvergessen, wie man in den Entscheidungsspielen zur WM 2010 an Frankreich scheiterte, weil Thierry Henry die Hand zu Hilfe nahm. Dafür erreichte man 2012 zum zweiten Mal eine EM-Endrunde. Konkurrenzfähig präsentierten sich dort aber nur die Fans (r.), die sich trotz dreier Pleiten ihres Teams vorbildlich verhielten. Diese Anhänger tickten letztes Jahr komplett aus, als John O’Shea die Kugel im Hinspiel (l.) gegen die Löw-Elf in letzter Sekunde zum 1 : 1 versenkte.” (Senderinformation)

 

 

Zusammenstellung: Antje Wendel

 

Von |2. Oktober 2015|2 Kommentare

Über den Autor:

Antje Wendel
Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwalts-Fachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

2 Kommentare

  1. Pike 4. Oktober 2015 um 10:30 Uhr - Antworten

    Das wichtigste Sportereignis fehlt: heute abend (So, 4.10.), 17.45 Uhr) Rugby-WM, Irland – Italien, live auf Eurosport und auch über Astra2 auf ITV in HD. Die Rugby-WM ist übrigens dieses Jahr das größe Sportereignis weltweit mit geschätzen fünf Millarden Fernsehzuschauern und 2.5 Millionen in den Stadien in U.K.. Die Rugby-WM ist nach der Olympiade und der Fußball-WM überhaupt das größte Sportereignis weltweit, was gerne in Ländern vergessen wird, wo der Rugby-Sport nicht den Stellenwert hat – leider 🙁

Hinterlassen Sie einen Kommentar