Irland im TV: Irland von oben betrachtet

 Irlandnews Irland TV-Tipp, Irland von oben

Irlandnews Irland TV-TippIrland im TV Anfang November: Der Irland-TV-Überblick auf Irlandnews. In der kommenden Woche schaut arte in den Himmel über Irland, es gibt Irland von oben zu sehen und eine fünfteilige Dokumentation ist entlang von Irlands Küsten unterwegs.

 

Sonntag, 4. November 2018, WDR 6:00 Uhr: Erlebnisreise: Irland – Grüner gehts nicht

Irlandnews Irland TV-Tipp, ErlebnisreisenZu dieser Sendung gibt es leider keine Informationen des Senders. Es ist lediglich die Zeitangabe zu finden, dass die Sendung von 6:00 Uhr bis 6:25 Uhr läuft.

 


Wandern und Natur erleben im faszinierenden Südwesten Irlands

Einmalige Wander-Touren und eindrucksvolle Natur-Ferien.
Mit WANDERLUST unterwegs in West Cork und Süd Kerry.

Alle Informationen und Reise-Termine für 2019 gibt es hier: www.wanderlust.de


 

Donnerstag, 8. November 2018, arte 13:00 Uhr: Stadt Land Kunst, u.a.: Das absolute Muss: Irlands beeindruckender Himmel

Irlandnews Irland TV-Tipp, Stadt Land Kunst„(1): Renoir: Der alte Mann und Cagnes-sur-Mer: Auf einem kleinen Hügel direkt am Mittelmeer liegt die mittelalterliche Altstadt von Cagnes-sur-Mer. An diesem idyllischen Ort mit seinen warmen provenzalischen Farben verbrachte der Maler Auguste Renoir die letzten Winter seines Lebens. Renoir, bereits ein alter Mann, gewann im Süden neue Freiheiten und schuf über 700 Werke, darunter „Les Baigneuses“, eines seiner letzten Meisterwerke.

(2): Die Stabkirchen: Architektonische Meisterwerke in Norwegen: Ganz aus Holz gebaute, mehrere Jahrhunderte alte Kirchen prägen das Landschaftsbild in Norwegen. Die „stavkirker“, wie sie dort genannt werden, sind Meisterwerke der nordischen Baukunst und zeugen von einer Zeit, als die ersten Christen des Landes noch von der heidnischen Wikingerkultur beeinflusst wurden.

(3): Das absolute Muss: Irlands beeindruckender Himmel: Über viele Kilometer erstrecken sich die Seen und Berge in der Region Connemara tief im Westen Irlands. Ehrfürchtig betrachten Spaziergänger die weiten Wasserflächen und Steinlandschaften. Manchmal ist es besser, den Blick nach oben zu richten…“ (Senderinformation)

Wiederholung:
Freitag, 9. November 2018, arte 8:45 Uhr

 

Freitag, 9. November 2018, 3sat 14:05 Uhr: Irland von oben
(Wiederholung)

Irland TV-Tipp, Irland von oben„Irlands prähistorische Stätten und mittelalterliche Städte, die Hauptstadt Dublin und die traumhaften Landschaften – das alles zeigt der Film von oben, mit spektakulären Luftaufnahmen.

Dabei zeigt der Film ein Irland, wie es der Zuschauer kaum kennt. Wer weiß schon, dass in Belfast der legendäre Luxusliner „Titanic“ vom Stapel lief? Seit 2012 gibt es ein Erlebniszentrum rund um die Legende in der alten Hafenstadt.

Der Film wandelt außerdem auf den Spuren von James Joyces „Ulysses“ und besucht das Landhaus, in dem Charlotte Brontë ihren Roman „Jane Eyre“ schrieb.“ (Senderinformation)

 

Freitag, 9. November 2018, 3sat, 14:50 Uhr: Irlands Küsten – Dublin und der Osten
(Wiederholung)

Irland TV-Tipps, Irlands Küsten, Dublin und der Osten„Im Osten Irlands liegt Dublin, die Hauptstadt der Republik Irland. Rund um die Stadt sieht man, was das Land einzigartig macht. In der Bucht von Carlingford werden Austern gezüchtet, die weltweit für ihren einzigartigen Geschmack bekannt sind. Bei Ebbe wenden der Fischer Kian Louet-Feisser und seine Helfer die Austern mit ihren Traktoren. Anschließend wird ein Teil der reifen Delikatessen zu Spezialitätenrestaurants in der Nähe gebracht, der Großteil wird jedoch in alle Welt verschickt.

In der Hauptstadt Dublin trifft das Filmteam den Literaturprofessor Joseph O’Gorman, der stolz den „Long Room“ des Trinity College präsentiert. Hier lagern unter anderem Werke von Samuel Beckett oder Oscar Wilde. Für Joseph O’Gorman ist die irische Literatur der größte Schatz. Am Abend öffnen die berühmten Pubs im Temple Bar District. In den gemütlichen Kneipen wird oft zu Livemusik getanzt und gefeiert. So zeigt im Johnnie Fox‘s Pub der Stepptänzer Joey Comerford sein Können. Folk-Tanz gehört zum kulturellen Selbstverständnis. Jeder Ire, der etwas auf sich hält, kann auch tanzen.

Geruhsamer geht es außerhalb Dublins zu. Der Historiker Pat Power und die Energetikerin Jane Donald untersuchen einen alten Steinkreis. Monumente vorchristlicher Zivilisation finden sich an vielen Orten in Irland. Eines der bekanntesten, die Grabanlage Newgrange, ist sogar älter als Stonehenge im Süden Englands und die ägyptischen Pyramiden.

Nahe der Küste findet sich eine der schönsten Gartenanlagen Irlands, die Powerscourt Gardens. Gärtner Michael Byrne kümmert sich dort mit Leidenschaft um die Rosen und einen Friedhof der besonderen Art. Hier ruhen die ehemaligen Lieblingstiere früherer Herrschaften. Im House of Storytelling scheint die Zeit stillzustehen. Hier lebt in gemütlicher Atmosphäre die Tradition des Geschichtenerzählens fort, um das kulturelle Erbe Irlands niemals zu vergessen.“ (Senderinformation)

Weitere Teile:
15:35 Uhr: Die irische Riviera
16:20 Uhr: Der wilde Westen
17:00 Uhr: Der stürmische Nordwesten
17:45 Uhr: Belfast und der Norden


Das Titelfoto zeigt einen Screenshot aus der Sendung „Irland von oben“


Merken

MerkenMerken

Von |2018-11-09T10:07:07+00:002. November 2018|0 Kommentare

Über den Autor:

Antje Wendel
Geboren 1977 auf der schönen Insel Rügen. Die gelernte Rechtsanwalts-Fachangestellte und ambitionierte Fotografin folgte im Jahr 2012 dem Ruf des Herzens und zog in das Land ihrer Träume. Inzwischen hat sich Antje fest in Irland etabliert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar