Immer dienstags: Heute ärgert sich Ralf Sotscheck stellvertretend für uns alle über den so genannten Kundenservice der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus.

Die Irinnen und Iren sind geradezu impfwütig. Über 90 Prozent der Erwachsenen sind vollständig geimpft, in einigen Städten wie Waterford sind es sogar 98 Prozent. Jetzt sind die Kinder an der Reihe.

Ralf Sotscheck

Die Irland-Kolumne von Ralf Sotscheck.  Der Berliner Journalist lebt seit 1985 in Irland und ist irischer Staatsbürger. Er pendelt zwischen Stadt und Land, irischer See und Atlantik, zwischen Dublin und einem Dorf im Burren. Ralf arbeitet als Irland-Korrespondent für die tageszeitung (taz) und schreibt Bücher, vorzugsweise über Irland und die Iren. Er hält Vorträge, Lesungen und ist ein brillanter Unterhalter. Seine Irland-Kolumne erscheint dienstags auf Irlandnews. Ralfs Website: www.sotscheck.net. Foto: Derek Speirs

Zur Belohnung ist seit gestern bei Hochzeiten wieder Livemusik erlaubt, allerdings sind vorerst nur hundert Gäste zugelassen. Darüber hinaus dürfen in den Kirchen die Hälfte der Sitzplätze besetzt werden, was in Anbetracht der vom Glauben abgefallenen irischen Schäfchen ausreichend erscheint.

Reiseveranstalter können ebenfalls aufatmen. Nach den monatelangen Einschränkungen, in denen man nur im ­eigenen Land Urlaub machen durfte und gnadenlos über den Tisch gezogen wurde, freut sich die Nation auf einen Billig­urlaub im Ausland. Die Flug­gesellschaften freuen sich auch. Nur Aer Lingus nicht. Die 1936 gegründete nationale Flug­linie Irlands hat sich offenbar vor­genommen, die potenzielle Kundschaft auf der Insel festzuhalten.