EU Digital COVID Certificate

 

Immer dienstags: Heute erzählt uns Ralf Sotscheck von den Tücken des Reisens mit Impfpässen und wie man an einem kleinen Akzent scheitern kann. 

Die Briten haben es nicht leicht. Jetzt dürfen sie zwar wieder reisen, aber der Spaß daran wird ihnen vergällt. Callum Beattie, schottischer Unionist, Glasgow-Rangers-Fan und Musiker, ist neulich nach Lettland geflogen. Bei der Einreise ging alles gut, doch dann durfte er das Hotel nicht betreten, das er gebucht hatte, weil der digitale schottische Impfausweis von den lettischen Scannern nicht gelesen werden kann. Aus demselben Grund kam er in kein Res­taurant und konnte sich auch anderswo keine Nahrung besorgen, weil er kein Geschäft betreten durfte.

Ralf Sotscheck

Die Irland-Kolumne von Ralf Sotscheck.  Der Berliner Journalist lebt seit 1985 in Irland und ist irischer Staatsbürger. Er pendelt zwischen Stadt und Land, irischer See und Atlantik, zwischen Dublin und einem Dorf im Burren. Ralf arbeitet als Irland-Korrespondent für die tageszeitung (taz) und schreibt Bücher, vorzugsweise über Irland und die Iren. Er hält Vorträge, Lesungen und ist ein brillanter Unterhalter. Seine Irland-Kolumne erscheint dienstags auf Irlandnews. Ralfs Website: www.sotscheck.net. Foto: Derek Speirs

Nach seinem Wutanfall auf Twitter riet ihm jemand, die französische Impf-App auf sein Handy zu laden und seine persönlichen Impformationen dort einzutragen. Da bekam Beattie erneut einen Wutanfall. „Warum soll ich eine