Irland in Schwarz-Weiß – Dunlewey, Donegal

„The old church of Dunlewey – County Donegal“

Irland in Schwarz-Weiß: Die Kirche liegt am Fuße des Mount Errigal, dem höchsten Berg im County Donegal, direkt am Rand eines kleinen Abhangs zum Lough Dunlewey. Sie wurde ca. 1850  von Jane Smith Russell als Erinnerung an ihren 1848 verstorbenen Ehemann James Russell erbaut. Dieser wurde nach Fertigstellung feierlich unter dem Kirchboden beigesetzt. Als Baumaterial wurden Marmor und blauer Quarzit aus der Gegend verwendet. Eine Besonderheit für Fotografen, da der Quarz das Sonnenlicht sehr schön reflektiert.

Das Bild machte ich an einem sich nur langsam aufklarenden Vormittag. Mit dem Ergebnis: „Ich bin zufrieden. Das Warten hat sich gelohnt.“

Für Interessierte: 1/400 s, f/16, ISO 100, 18 mm — © Clemens Mader 2018

 

Die Foto-Serie „Irland in Schwarz-Weiß“ von Clemens Mader erscheint künftig jeden Montag hier auf Irlandnews.com

 

Von |2018-07-11T07:21:49+00:009. Juli 2018|2 Kommentare

Über den Autor:

Clemens Mader
Clemens Mader ist leidenschaftlicher Fotograf und seit 25 Jahren mit dem "Irland-Virus" infiziert. In seinen Bildern versucht er den Mittelweg zwischen dem bekannten Postkarten-Irland und den unbekannten Seiten der Insel zu beschreiten. Im Zentrum stehen Bilder von Landschaften und Alltagsszenen in Schwarz/Weiß. Clemens Mader: "Schwarz/Weiß-Bilder sind ehrlich, leben von Kontrasten und wirken künstlerisch."

2 Comments

  1. Martina 9. Juli 2018 um 18:18 Uhr - Antworten

    In schwarz -weiß kommt die Mystik der Kirchenruine wunderbar zur Geltung !!!
    Eine echt schöne Aufnahme !!
    freu mich auf weitere Bilder 🙂

    • Clemens Mader
      Clemens Mader 10. Juli 2018 um 7:52 Uhr - Antworten

      ja, da hast du recht. schwarz-weiß erzeugt immer eine besondere stimmung. es freut mich, dass es dir gefällt. nächste woche kommt der nächste beitrag.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.