Das Wichtigste auf einen Blick: Was in der vergangenen Woche in Irland geschah, lesen Sie heute in unserem Wochenrückblick. Irland Blog-Autor Dirk Huck berichtet aus Dublin über die wichtigsten Ereignisse auf der Insel.

Startschuss für den Wahlkampf


Am Dienstag wurde formal das Parlament aufgelöst und damit offiziell der Startschuss für den Wahlkampf gegeben. Bis zum 25. Februar haben die Politiker aller Parteien Zeit, sich in ihrem Wahlkreis genügend Stimmen zu sichern. Zu Erinnerung sei erwähnt, dass der Weg ins irische Parlament nur über Direktmandate erfolgt. Jeder Kandidat muss also selbst zusehen, dass er gewählt wird. Einige legten deshalb einen „Frühstart“ hin, indem sie bereits am Montagabend ihre Wahlposter aufhängen ließen, um sich den besten Platz an den Laternenmasten zu sichern.