Wir hatten ganz lieben Besuch. Ihn kennen wir lange, sie noch nicht so lange. Am Freitag sagte sie ganz beiläufig beim Frühstück: ahhhh, heute ist mein Geburtstag. Wir dachten zuerst, sie macht ein Scherz. War es aber nicht und so setzte ich mich nach vollendetem zweiten Durchgang meines Buchmanuskriptes (stöhn, endlich) an die Nähmaschine. Dieses Foto entstand ohne Blitz oder sonst einen Trick um 22:10 Uhr draußen im Blumenbeet. Es ist zur Zeit bis kurz nach 23 Uhr hell bei uns. Es ist immer wieder toll, den Kleinen ins Bett zu scheuchen. | We had kind guests, our friend who leads our sweat lodges was hired for an unusual wedding with two sweat lodges: one for the female guests and one for the male guests. At breakfast on Friday his partner mentioned just by the way: ohahh, it’s my birthday today. So I was a bit creative. I took this photograph at 10 past 10 pm without flash or any other artificial light. Those days it is bright just until after 11 pm. It is really quite a task to bring the little one to bed on time at the moment.
In meinem Kopf wanderte ja dauernd das wunderschöne Herz von Friederike umher… | I had seen a lovely heart at Friederike’s recently…