Sandra und Stephie haben endlich etwas gegen all diese Kuschel-Awards unternommen ;-) Sie haben den >>Das peinlichste Lieblingslied unter der Sonne-Award<< ins Leben gerufen. Wie es geht steht in ihrem Blog (unter dem 2. Juni). Ich musste gar nicht lange nachdenken, dachte aber, dass ich gar nicht mitmachen könne, da mein Lieblingslied von 1973 (als viele von euch in den Windeln lagen oder gar noch als elternsuchender Funke durch das Universum schwebten) so megamäßigobergrottenpeinlich ist, dass es noch nicht mal auf Youtube zu finden sein wird. Aber doch, es befindet sich wundersamerweise dort und hat auch noch reichlich Zugriffe zu verzeichnen. Also, tieflufthol: I proudly present THE SWEET with BALLROOM BLITZ (da ich aufgrund unserer lahmen Leitung nicht gut streamen kann, hier nur der direkte Link ohne Abbildung). Zu meiner Ehrenrettung muss ich hinzufügen, das mir das Mitgrölen des Liedes bereits damals irgendwie ziemlich peinlich vorkam. Auch wenn der langhaarige strohblonde Brian Connolly einfach toll zum Teenieschwarm taugte (sein Foto ist auf dem Cover von Bravo 4/73 zu bewundern)!
Sandra and Stephie created a new award [apparently being sick of all those nice cupcake-awards which were making the rounds recently]. You just have to be brave enough to choose the most embarrasing favourite song ever and place it’s youtube-video on your blog (and of course admit it in a comment on Sandra’s blog