Cape ClearBlick auf den Südhafen von Cape Clear

 

Inseln sind ihre Leidenschaft. Heute berichtet Irlandnews-Autorin Sandra Böttcher über die bemerkenswerten alten Steine von Cape Clear.

Im Spätsommer verbrachte ich fünf Tage auf Cape Clear Island und kam mit vielen Eindrücken zurück, die meine Liste Liebe zu den Inseln länger werden lässt. Neben der Anziehungskraft, von Wasser umgeben und weit draußen zu sein, liebe ich die raue Natur an abgelegenen Orten. Hier gibt es wenig(er) modernen Stress. Ich genieße die Einfachheit, verspüre eine tiefe Zufriedenheit, wenn alles still ist, bis auf die Geräusche der Natur, die Musik des Windes, des Meeres und der Vögel.

Ich kannte Cape Clear von mehreren Besuchen (eine kurze Inselbeschreibung findet Ihr weiter unten). Diese Reise stand neben den Wandertouren, auf denen ich mich so wohl und frei fühle, im Zeichen der prähistorischen Stätten: Ich wollte herausfinden, welche Ausstrahlung diese besonderen Plätze auf mich haben und verbrachte unter anderem viel Zeit an den alten Verlobungs- und Hochzeitssteinen.

Die eindrucksvollen Marriage Stones stehen auf einer Weide unterhalb einer felsigen Anhöhe am östlichen Ende der Insel.