Lämmer in Irland - Foto: © Markus Bäuchle 2012Ostern auf der Schafs-Wiese. In Irlands Berggebieten kommen die Lämmer so spät im Jahr auf die Welt, dass Ihnen das Schicksal des Osterlamms erspart bleibt. Beim Anblick von Lämmern geraten viele Menschen ins Schwärmen. „Wie süß“. Die kleinen Schnuckel lassen auch bei Zweibeinern Glückshormone fließen – Evolutionsbiologen führen die Reaktion auf das Kindchenschema zurück. Die beiden Nachwuchs-Schafe jedenfalls genossen die wärmende Sonne auf der Bergweide in West Cork und die Gnade der späten Geburt. Eine Begleiterin bestaunte die Idylle und ließ einen Wort-Seufzer: „Gibt es das wirklich noch, diese Unschuld, diese heile Welt?“

Foto: © Markus Bäuchle / Wanderlust